13.10.2021 | 09:04

Horn hat einen neuen Radweg

Arbeiten für Radweg im Bereich der Ferdinand-Kurz-Gasse sind abgeschlossen

Kürzlich wurden in Horn die Arbeiten für den neuen Radweg im Bereich der Ferdinand-Kurz-Gasse abgeschlossen. Die von der Firma Held & Francke in einer zweimonatigen Bauzeit durchgeführten Arbeiten sind mit Kosten von rund 130.000 Euro verbunden, wobei 60 Prozent vom Land Niederösterreich und 40 Prozent von der Stadtgemeinde Horn getragen werden.

Notwendig wurde dieses Projekt, weil sich die Stadtgemeinde Horn dazu entschlossen hat, die Radinfrastruktur für den Alltag und die Erreichbarkeit von diversen Einrichtungen wie Schulen, Sporthalle und Erholungsgebiet Stadtsee zu verbessern beziehungsweise attraktiver zu gestalten. Vom Stadtzentrum kommend endete bisher der Radweg in der Robert-Hamerling-Straße beim Kreisverkehr Wilhelm-Miklas-Platz. Mit der Fertigstellung des neuen Radweges in der Ferdinand-Kurz-Gasse zwischen dem Kreisverkehr der B 4 mit der B 34 und der Kreuzung mit der Feldgasse wurde der Lückenschluss zwischen dem Stadtzentrum und dem Schulzentrum sowie dem Erholungsgebiet Stadtsee hergestellt.

Der bisherige Gehweg an der Westseite der Ferdinand-Kurz-Gasse wurde für die Schaffung eines Radweges entsprechend ausgebaut. Damit ist es nun problemlos möglich, gegen die Einbahn in Richtung Stadtzentrum zu fahren. Eine Radfahrerüberfahrt über die Feldgasse, Ferdinand-Kurz-Gasse und über die Robert-Hamerling-Straße wurde ebenfalls errichtet und farblich gekennzeichnet.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung