04.04.2022 | 09:50

Europa-Staatspreis prämiert die besten EU-Projekte mit insgesamt 20.000 Euro

LR Eichtinger/BM Edtstadler: Engagement von Bürgern zur Stärkung des Europabewusstseins wird ausgezeichnet

Der Europa-Staatspreis holt Personen und ihre Projekte vor den Vorhang, die zu einer ehrlichen Diskussion über ein gemeinsames Europa einladen. Der Europa-Staatspreis wurde von der Österreichischen Bundesregierung 2015 anlässlich der 20-jährigen Mitgliedschaft Österreichs in der EU ins Leben gerufen und wird heuer zum sechsten Mal vergeben. Europaministerin Karoline Edtstadler und EU-Landesrat Martin Eichtinger rufen zum Mitmachen auf: „Europa ist ein Friedensprojekt, das besonders vom Engagement jedes und jeder Einzelnen lebt. Projekte, die das Europaverständnis und die europäische Idee fördern, werden daher ausgezeichnet. Bis 29. April 2022 kann jede und jeder seine Initiativen und Projekte einreichen.“

Der Europa-Staatspreis 2022 umfasst insgesamt ein Preisgeld von 20.000 Euro, das auf die fünf Kategorien „Europa in der Gemeinde“, „Europa in der Schule“, „Kunst & Kultur“, „Innovation & Digitalisierung“ und die „Zukunft Europas“ zu gleichen Teilen – je 4.000 Euro – aufgeteilt wird. Eingereicht können werden Initiativen, Projekte, Publikationen (Print, Internet, TV, Radio), die zur Erreichung der gemeinsamen Ziele der europäischen Integration, zur Diskussion über europäische Themen im Rahmen der „Konferenz zur Zukunft Europas“, zur Verständigung in Europa und zur Stärkung des Europabewusstseins in Österreich beitragen konnten. Eine Fachjury bewertet die Einreichungen. Christine Schneider, Geschäftsführerin NÖ.Regional: „Als EU-Service Agentur informieren wir die Gemeinden in Niederösterreich über aktuelle Fördercalls oder Wettbewerbe wie diesen. Ganz oft entstehen hier aus kreativen Ideen überraschend Projekte, die in der Region langfristig erfolgreich ihren Platz finden.“ Die Verleihung des Europa-Staatspreises 2022 erfolgt am 3. Juni 2022.

Weitere Informationen: https://www.noeregional.at/europa-staatspreis-2022/, NÖ.Regional, Barbara Ziegler, Leitung Öffentlichkeitsarbeit, Telefon +43 676 88 591 321, E-Mail barbara.ziegler@noeregional.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung