06.03.2023 | 10:59

DIE GARTEN TULLN öffnet am 8. April 2023 ihre Gartentore

Vergünstigte Saisonkarten noch bis 7. April

DIE GARTEN TULLN zählt zu den meist besuchten und bekanntesten Ausflugszielen Niederösterreichs. Zum Start in ihre 15. Saison werden viele Vorbereitungen getroffen, Schaugärten um- und neugestaltet. Insbesondere sind es Maßnahmen zur Klimawandelanpassung, die die 70 Schaugärten der „Natur im Garten“ Erlebniswelt besonders prägen. Damit erhalten Besucherinnen und Besucher viele Informationen, um Gärten, Balkone und Terrassen bei neuen klimatischen Rahmenbedingungen naturnah und ökologisch pflegen und gestalten zu können.

„Die Zeit bis zur Eröffnung ist die gestalterische Hochsaison für unsere Gärtnerinnen und Gärtner. Damit ist sichergestellt, dass pünktlich zur Öffnung zu Ostern alle Besucherinnen und Besucher die gewohnt hohe Qualität der Landesgartenschau erleben können“, informiert DIE GARTEN TULLN Geschäftsführer Franz Gruber. „Sichern Sie sich daher schon jetzt als Ostergeschenk für Ihre Liebsten eine vergünstigte Saisonkarte, um in den Genuss unserer vielfältigen Erlebnisse zu kommen.“

Für Kinder, Schüler und Reisegruppen hat DIE GARTEN TULLN wieder ein vielfältiges Angebot. Neu im umfangreichen Sortiment wird der geführte Rundgang „Heimische Bäume und ihre Geschichten“ sein. Dabei entdecken die Besucherinnen und Besucher Baum- und Sträucherraritäten wie Maroni, Hängeblutbuche oder Seidenbaum und erfahren, welcher sich als Schattenbaum oder als besonders hitzetolerant eignet. Die neue Baumsammlung und das Kennenlernen der zehn Jahreszeiten der Natur sind ein besonderer Mehrwert. Die erfolgreich geführten Rundgänge – immerhin rund 450 Touren mit rund 7.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im vorigen Jahr zu „Gärten im Klimawandel“, Kräutergärten oder Rosen - sind auch heuer wieder ein fixer Bestandteil für Besuchergruppen.

Für Jung-Gärtnerinnen und Jung-Gärtner aus Kindergärten und Schulen warten gartenpädagogische Angebote für Bildungs-Ausflüge: Süßigkeiten der Natur, Gemüsewerkstatt oder Expeditionen zum Gartenteich können schon jetzt für Schulen und Kindergärten gebucht werden. Eine digitale Rätselrallye sowie eine Gartensafari runden das Angebot ab und schließlich lassen der Baumwipfelweg mit malerischem Ausblick in die Alpen sowie der größte Natur- und Abenteuerspielplatz des Landes Kinderherzen höherschlagen.

Alle Details unter www.diegartentulln.at

Weiter Informationen: Mag. Franz X. Hebenstreit, Pressesprecher, +43 2272/619 60 157, franz.hebenstreit@naturimgarten.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Doris Zöger Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung