08.05.2022 | 13:30

Bürgerbefragung ist „Herzstück der gesamten Landesstrategie“

LH Mikl-Leitner zu den Ergebnissen der Haushaltsbefragung

Vor knapp einem Jahr erfolgte der Startschuss zur Landesstrategie Niederösterreich 2030. Das Motto dafür lautet „Mein Land denkt an morgen“ und seitdem hat man parteiübergreifend mit der Wissenschaft, Experten und allen Niederösterreichern fünf Fragestellungen bearbeitet: Wovon leben wir morgen? Wie leben wir morgen? Worauf achten wir morgen? Wer wollen wir morgen sein? Wie organisieren wir uns morgen? Ein zentraler Punkt zur Erarbeitung der Landesstrategie ist die groß angelegte Haushaltsbefragung. Vor Kurzem wurden die Ergebnisse dieser Befragung präsentiert, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner dazu am Sonntag in der Radiosendung „Niederösterreich im Gespräch“.

„Die Befragung der Bürgerinnen und Bürger ist für mich das Herzstück der gesamten Landesstrategie. Denn was wäre eine Landesstrategie ohne die Meinungen und Gedanken unserer Landsleute“, erklärte die Landeshauptfrau die Beweggründe für die breit angelegte Haushaltsbefragung. Über 110.000 Fragebögen wurden entweder per Post oder online ausgefüllt zurückgesendet. „Es handelt sich hier um die größte Haushaltsbefragung, die es jemals in Niederösterreich gegeben hat. Für mich ist diese große Anzahl an Rückmeldungen ein schönes und wichtiges Signal. Ein Signal dafür, dass Niederösterreich den Menschen am Herzen liegt. Und ein Signal dafür, dass die Landsleute mitgestalten wollen und unser Land damit noch ein Stück besser und lebenswerter machen wollen. Und dafür möchte ich mich heute bei allen niederösterreichischen Landsleuten herzlich bedanken, auch im Namen der gesamten Landesregierung.

Geleitet hat die Haushaltsbefragung Professor Peter Filzmaier. Er sagte dazu: „An der größten Studie der Haushaltsbefragung haben sich 111.054 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher beteiligt. Das ist, wenn man die Wahl als solche als Bürgerbeteiligung ausnimmt, die größte Bürgerbeteiligung, die es jemals in Niederösterreich gegeben hat. Und das ist natürlich eine umso fundiertere Datengrundlage, um daraus Schlussfolgerungen zu ziehen.“ Ergänzend zur Haushaltsbefragung sei eine repräsentative Studie durchgeführt worden, wo die Befragungspersonen in der Stichprobe genau typisch für die Bevölkerungsstruktur in Niederösterreich seien. Weiters gab es eine Schülerbefragung, „denn man kann nicht über die Zukunft sprechen, ohne speziell sich auch für die Meinungen der Jugend zu interessieren“, ergänzte Filzmaier.

Für die Landeshauptfrau seien aus der Haushaltsbefragung heraus „vor allem Gesundheit und Pflege, die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen, der Schutz von Klima, Natur und Umwelt und vor allem das Thema Heimat“ die wichtigsten Themen. „Und es ist schön, dass so viele Landsleute unsere Heimat schätzen, lieben und lebenswert finden“, führte sie weiter aus. Über den Sommer werde man alle Erkenntnisse aus der Haushaltsbefragung, der internationalen Experten und der Wissenschaft zusammenführen und im Oktober bei einer Abschlussveranstaltung den neuen Zukunftsreport präsentieren.

Abschließend nahm die Landeshauptfrau den heutigen Muttertag zum Anlass, „um allen Müttern und Großmüttern einen schönen Muttertag zu wünschen. Lassen Sie sich am heutigen Muttertag von Ihren Lieben so richtig verwöhnen, Sie haben es sich verdient.“

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung