09.06.2022 | 09:26

Bauarbeiten für Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Aalfang im Zuge der Landesstraße B 30 sind in Gange

Insgesamt 360.000 Euro für mehr Verkehrssicherheit

Auf Grund der altersbedingten Schäden entsprach die Fahrbahn der Landesstraße B 30 mit den Nebenflächen im Ortsgebiet von Aalfang (Bezirk Gmünd) nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Aalfang im Zuge der Landesstraße B 30 samt den Nebenflächen zu sanieren bzw. neu zu gestalten.

Die Arbeiten an den Nebenanlagen sind seit April im Gange, wobei bestehende Gehsteige saniert werden bzw. von der Kreuzung der B 30 mit der L 8201 bis zum nordöstlichen Ortsende ein Gehsteig neu errichtet wird. Die Arbeiten für die Fahrbahnsanierung beginnen Anfang Juli, wobei die Trag- und Deckschichten an der Landesstraße B 30 erneuert werden. Die Straße wird entsprechend den örtlichen Verhältnissen in einer Breite von 6,5 Metern ausgeführt.

Die Arbeiten führen die Straßenmeisterei Schrems und Bau- und Lieferfirmen aus der Region aus. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 360.000 Euro, wobei rund 260.000 Euro auf das Land Niederösterreich und 100.000 Euro auf die Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang entfallen. Für die Fahrbahnerneuerung ist vom 6. Juli bis zum 29. Juli eine Sperre der Landesstraße B 30 im Baustellenbereich erforderlich. Die Umleitung wird über Brand, Thaures und Heidenreichstein geführt.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung