23.09.2021 | 15:30

Arbeiten für Fahrbahnerneuerung der L 2237 in Kracking sind für Anfang Oktober geplant

80.000 Euro werden investiert

Auf Grund der Schadensbilder entspricht zuletzt die Fahrbahn der Landesstraße L 2237 im Ortsgebiet von Kracking (Bezirk Tulln) nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Auf einer Länge von rund 1.300 Metern und auf einer Fläche von etwa 7.000 Quadratmetern wird unter Beibehaltung der bestehenden Breite der schadhafte Fahrbahnbelag der Landesstraße L 2237 abgefräst und danach ein neuer Straßenbelag aufgebracht.

Die Fräsarbeiten werden von der Firma Kucher aus St. Pölten ausgeführt. Mit den Asphaltierungsarbeiten wird die Firma Gebrüder Haider aus Großraming beauftragt. Die Fahrbahnsanierung wird Anfang Oktober ausgeführt. Die Kosten belaufen sich auf rund 80.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Bedingt durch die geringe Fahrbahnbreite, teilweise unter 5 Metern, können die Bauarbeiten, beginnend mit dem 28. September, für eine Dauer von etwa zwei Wochen, nur unter Totalsperre ausgeführt werden. Das bedeutet, dass im Rahmen der angegebenen Bauzeit an einem Tag während der Fräsarbeiten und an einem Tag während der Asphaltierungsarbeiten mit Behinderungen bei der Zu- bzw. Abfahrt zu rechnen sein wird, eine örtliche Umleitung wird eingerichtet.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung