04.03.2022 | 10:57

„Haus der Digitalisierung“ und Microsoft forcieren Vernetzung

Awareness-Maßnahmen, Qualifizierungsaktivitäten und neue digitale Lösungen für aktuelle Herausforderungen im Zentrum der Zusammenarbeit

Im Bild von links nach rechts: ecoplus Digital Geschäftsführer Claus Zeppelzauer, Microsoft Österreich General Manager Hermann Erlach, Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger, ecoplus Digital Geschäftsführer Lukas Reutterer
Im Bild von links nach rechts: ecoplus Digital Geschäftsführer Claus Zeppelzauer, Microsoft Österreich General Manager Hermann Erlach, Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger, ecoplus Digital Geschäftsführer Lukas Reutterer© NLK Burchhart Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Im Rahmen der Initiative ‚Mach heute Morgen möglich‘ wird es ab sofort auch eine wechselseitige strategische Vernetzung vom ‚Haus der Digitalisierung‘ und Microsoft Österreich geben“, freuen sich Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger und Microsoft Österreich General Manager Hermann Erlach. Microsoft Österreich General Manager Hermann Erlach unterstreicht: „Im Zentrum der Initiative ‚Mach heute Morgen möglich‘ stehen erfolgreiche Transformationsprojekte in österreichischen Unternehmen und Organisationen, die digitale Lösungen für geschäftliche und gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit schaffen. Es soll ein positives Klima für Digitalisierung und neue Technologien entstehen, um innovative Lösungen voranzutreiben.“

Für Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger ein verbindender Ansatz: „Im ‚Haus der Digitalisierung‘ steht die Unterstützung heimischer Klein- und Mittelunternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft, die einfache Vermittlung des Themas Digitalisierung für Jung und Alt, die Vorstellung innovativer Digitalisierungsprojekte aus Niederösterreich sowie die gemeinsame Förderung von Innovationen im Digitalisierungsnetzwerk Niederösterreich im Vordergrund.“

Microsoft Österreich und ecoplus Digital wollen unter anderem in den Bereichen zusammenarbeiten: .)Gemeinsame Awareness – Maßnahmen im Bereich Digitalisierung .)Austausch von Best Practice Beispielen im Bereich Digitalisierung .)Zusammenarbeit bei Qualifizierungsaktivitäten bei IT-Sicherheit .)Austausch zu Konzeption neuer Veranstaltungsformate

Für die ecoplus Digital Geschäftsführer Claus Zeppelzauer und Lukas Reutterer eine zukunftsweisende Zusammenarbeit: „Internationale Vorreiter wie Microsoft sind ein Gewinn für unser Netzwerk und helfen das Serviceangebot im ‚Haus der Digitalisierung‘ für kleine und mittelständische Betriebe laufend auszuweiten. Im Rahmen unserer Initiative ‚Prävention IT-Sicherheit für KMU‘ ist bereits ein erstes gemeinsames Format in Ausarbeitung.“

Weitere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Markus Steinmaßl, Telefon 02742/9000 196 19, E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at, bzw. Büro Landesrat Jochen Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image