14.12.2020 | 08:50

„Entwicklung als Produkt“: Innovatives Unternehmen aus Niederösterreich bietet erstes zertifiziertes Bio-Harz

LR Danninger: „Weiterentwicklung ist die Basis für jedes langfristig erfolgreiche Unternehmen“

Karl Berger, Gründer und Inhaber von bto-expoxy, informierte Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und den Bürgermeister von Amstetten, Christian Haberhauer, bei einem virtuellen Treffen über die neuen Entwicklungen seines Unternehmens.

„Weiterentwicklung ist die Basis für jedes langfristig erfolgreiche Unternehmen, neue Anwendungen und neue Lösungen bringen den Wirtschaftsstandort Niederösterreich weiter. Ich freue mich, dass dieser Innovationsgedanke in unserem Land so groß ist. Mit Innovation und Unternehmergeist, so wie ihn Karl Berger und sein Team an den Tag legen, wird der Wirtschaftsstandort Niederösterreich wieder auf den Wachstums-pfad zurückfinden“, zeigt sich Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger bei seinem virtuellen Betriebsbesuch mit dem Start-Up Unternehmer begeistert.

Das Unternehmen bto-epoxy GmbH wurde 2012 gegründet. Es entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Epoxydharzsysteme. Neben dem breiten Standard-Produktspektrum, mit dem viele gängigen Anwendungsfälle der Epoxyverarbeitung hervorragend abgedeckt werden können bietet bto-epoxy vor allem maßgeschneiderte Produkte. Die Abnehmer kommen u.a. aus dem Bootsbau, der Orthopädietechnik und der Automobilindustrie, aber auch vielen anderen Industrien, die man nicht in erster Linie mit Epoxydharzen in Verbindung bringen würde, z.B. Bergbau, Rohrsanierung oder Archäologie.

Das innovative F&E-Team der bto-epoxy Gmbh hat nun auf Basis eines bestehenden Standardsystemes ein Bio-Harz entwickelt. Es beinhaltet einen signifikanten Anteil an nachwachsenden Kohlenstoffen. Die Montan-Uni Leoben stellte nach langer, sorgfältiger Prüfung jetzt das Zertifikat dazu aus. Es gibt bereits einen Pilotkunden: Weltumsegler Norbert Sedlacek baut damit eine Umweltflotte in der Karibik – recyclebare Boote für eine klimafreundliche Zukunft. „Wir produzieren hochwertige, maßgeschneiderte Epoxyharze. Unsere Kompetenz beim Entwickeln ist unser Produkt. Wir freuen uns über viele erfolgreiche Kooperationen mit Forschungseinrichtungen und Anwendern, die genau unsere Expertise benötigen“, so Karl Berger.

Weitere Informationen: Büro LR Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung