20.08.2021 | 11:47

Medienverlag entwickelt innovative Musiktheorie App

LR Danninger besuchte den mit der Förderaktion „digi4Wirtschaft“ unterstützten Betrieb flattersatz Medienverlag OG

Die flattersatz Medienverlag OG in Neumarkt an der Ybbs wurde mit der Förderaktion digi4Wirtschaft von Land Niederösterreich und Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) unterstützt. Die flattersatz Medienverlag OG konnte mit der Förderaktion eine App entwickeln die das Lernen der Musiktheorie abwechslungsreich gestaltet und selbstständiges Arbeiten und Lernen der Schüler unterstützt.

Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger besuchte den Verlag und zeigte sich von den Vorhaben im Bereich der Digitalisierung begeistert. So wie diese Betrieb wurden über 1.530 Betriebe mit der Digitalisierungsförderung „digi4Wirtschaft“ unterstützt. Rund 20 Millionen Euro an Fördermittel wurden ausgezahlt und damit über 56 Millionen Euro an Investitionen in Niederösterreich im Bereich Digitalisierung ausgelöst.

„Die Corona Krise hat uns in allen Bereichen enorm gefordert. Was jedoch von der Krise bleiben wird, ist die große Bedeutung der Digitalisierung. Wir nutzen diesen Digitalisierungsschwung, um gestärkt nach dieser Krise gemeinsam durchzustarten. Viele Betriebe in Niederösterreich haben wie der flattersatz Medienverlag die Krise bisher genutzt, um den digitalen Wandel im eigenen Unternehmen voranzutreiben. Dabei konnten wir den Betrieb mit der Förderaktion digi4Wirtschaft unterstützen“, betont Digitalisierungslandesrat Jochen Danninger.

Der flattersatz Medienverlag gibt seit 2013 verschiedenste Lernmaterialien heraus und wird von Geschäftsführer Florian Holzer geleitet: „flattersatz hat mit der umfangreichen Lehrbuch-Serie „Theoriesteine“ ein Standard-Werk für Musiktheorie und Gehörbildung geschaffen, das in leicht verständlicher und kindgerechter Form die Inhalte der Musiktheorie und Gehörbildung vermittelt.“ Die neue durch die Förderaktion unterstützte Lern-App für den Musikunterricht namens „Theoriesteine to go - Musiktheorie für Unterwegs“, soll Anfängern und Fortgeschrittenen jeden Alters das Erlernen der Musiktheorie vereinfachen und durch interaktive Lösungsmöglichkeiten abwechslungsreicher und spannender gestalten.

Darüber hinaus wurde das Projekt „Theoriesteine Klassenzimmer“ unterstützt. Das ist ein Online-Portal, welches direkt an die Lern-App angeschlossen ist. Hier können Pädagogen ihre Schüler in virtuellen Klassenräumen organisieren, gezielt Fragen und Aufgaben aus den umfangreichen Fragenkatalogen nach Themengebieten, Stichworten und Schwierigkeitsgraden filtern und den Schülern als interaktive Lernaufgabe in der App zur Verfügung stellen. Eine Auswertung ermöglicht es den Lehrern, gezielt auf den Lernfortschritt der Klasse und der Schüler einzugehen und diese optimal zu fördern.

Nähere Informationen: Büro LR Danninger, Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail: andreas.csar@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung