12.10.2021 | 13:40

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Franz Schubert in Klosterneuburg bis zu Ludwig van Beethoven in Wiener Neustadt

Im Rahmen des „Salons Ehrenfellner“ spielt der Pianist Stefan Stroissnig morgen, Mittwoch, 13. Oktober, ab 19 Uhr im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg die Klaviersonate B-Dur D 960 und vier Impromptus D 899 von Franz Schubert. Nähere Informationen und Karten unter 0699/11021720, e-mail kontakt@salonehrenfellner.at und www.salonehrenfellner.at.

Ein Klavierkonzert gibt es auch am Donnerstag, 14. Oktober, im Beethovenhaus Baden, wo Michael Capek ab 19 Uhr am Hammerklavier unter dem Titel „Der frühe und späte Beethoven“ Ludwig van Beethovens Klaviersonate Nr. 3 in C-Dur op. 2 Nr. 3 und die Sechs Bagatellen für Klavier op. 126 spielt. Nähere Informationen und Tickets beim im Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630, e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at und www.beethovenhaus-baden.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 14. Oktober, gastiert mit dem Ensemble Hovacek „Die unterschätzte Größe des Austropop“ in der „babü” in Wolkersdorf; Beginn ist um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Am Donnerstag, 14. Oktober, lädt auch die Volkskultur Niederösterreich unter dem Motto „Musikanten aus dem Ybbstal“ zu einem Mostviertler Volksmusikabend mit dem Dornleitn Gsang und den Ybbstaler Musikanten in das Haus der Regionen in Krems/Stein. Am Samstag, 16. Oktober, folgt das Frauenensemble Divinerinnen mit bisher ungeborgenen Schätzen aus dem Archiv sowie modernen Kompositionen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/85015, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Traditionelle Volksmusik mit verschiedenen musikalischen Einflüssen wiederum spielen Die Tanzgeiger am Freitag, 15. Oktober, ab 19.30 Uhr im Schlosstheater Weitra. Nähere Informationen unter 02856/5006-50 und e-mail info@weitra-tourismus.at; Karten unter www.eventjet.at.

In seinem neuen Programm „Gemischter Satz“ bringt Werner Auer am Freitag, 15. Oktober, ab 18.30 und 20.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf ein Best-of aus 30 Jahren Austropop, Swing, Pop, Rock, Kabarett und Musical zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Am Freitag, 15. Oktober, feiert auch der Reinsberger Chor Inwendig woarm im Musium Reinsberg gemeinsam mit Musikern wie Stefan Wachauer, Andi Fasching u. a. ein weiteres Mal seinen 20. Geburtstag; das zweite Jubiläumskonzert „Inwendig woarm & Friends“ beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturdorf Reinsberg unter 07487/21388, e-mail office@reinsberg.at und www.kulturdorf.reinsberg.at.

„Von beißenden Fledermäusen und andere Klarinetten-Geschichten“ erzählt die Formation Rosarot & Himmelblau in einem Kinderkonzert für junges Publikum ab vier Jahren am Freitag, 15. Oktober, ab 17 Uhr im Festsaal des Rathauses von Böheimkirchen. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Böheimkirchen unter 02743/2318, e-mail buergerservice@boeheimkirchen.gv.at und www.boeheimkirchen.eu.

Im Festspielhaus St. Pölten bringen Philipp Hochmair, die Elektrohand Gottes und die Philharmonie Salzburg unter der musikalischen Leitung von Elisabeth Fuchs am Freitag, 15. Oktober, ab 19.30 Uhr das Symphonic-Rock-Drama „Jedermann Reloaded Symphonic“ auf die Bühne. Am Sonntag, 17. Oktober, verbinden dann The Queen’s Cartoonists ab 16 Uhr klassische Animations-Kurzfilme mit Meisterwerken der „ernsten Musik“ und des Jazz. Am Montag, 18. Oktober, bringt zudem das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Yutaka Sado ab 19.30 Uhr Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-moll op. 23 und die Symphonie Nr. 5 d-moll op. 47 von Dmitri Schostakowitsch zur Aufführung; Solist ist Stephen Hough am Klavier. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/908080-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk präsentiert Katharina Strasser, begleitet von ihrer Band, am Freitag, 15. Oktober unter dem Motto „Keine Angst“ Auszüge aus 50 Jahren Austropop. Am Samstag, 16. Oktober, steht dann Indie-Pop mit Garish auf dem Programm. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Am Samstag, 16. Oktober, spielt das Ensemble Symphonic Six ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden das Vorspiel zur Oper „Capriccio“ op. 85 von Richard Strauss, das Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18 von Johannes Brahms und Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Streichsextett d-moll op. 70, „Souvenir de Florence“. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/44496-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at.

Ebenfalls am Samstag, 16. Oktober, entführen Lady Sunshine & Mister Moon gemeinsam mit ihrer Guten Morgen Combo ab 19.30 Uhr im VAZ St. Pölten unter dem Motto „Kann denn Schlager Sünde sein?“ in die Welt der deutschen Schlager von anno dazumal. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/71400, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Am Samstag, 16. Oktober, stellt auch die Formation Hotel Palindrone ab 19.30 Uhr in der Kulturwerkstatt Kottingbrunn ihr neues Programm „Alpestan“ vor. Nähere Informationen und Karten bei der Kulturszene Kottingbrunn unter 02252/74383 und www.kulturszene.at.

„The Most Beautiful Song in the World“ bringen Flip Philipp am Vibraphon, Bertl Mayer an der Mundharmonika, Hans Strasser am Kontrabass und Wolfgang Rainer am Schlagzeug am Samstag, 16. Oktober, ab 20 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/70312, e-mail office@salzstadl.at und www.salzstadl.at bzw. www.thatsjazz.at.

Im Truckerhaus in Gutenbrunn lassen Beate Reiermann an der Gitarre und Edith Lettner am Saxophon am Samstag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr ihre „Travel Diaries“ hören. Nähere Informationen und Karten unter 0664/3728912 und www.truckerhaus.at.

Im Festsaal von Klein-Pöchlarn präsentieren die Mostviertler BlechMusikanten am Samstag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr ihre neue CD „zeitlos“. Nähere Informationen und Karten unter 0664/2008878 und www.blechmusikanten.at.

„Mäuschen Max hört auf sein Herz“ heißt es am Samstag, 16. Oktober, im Rahmen der „Pöggstaller Kulturtage“ auf Schloss Pöggstall; das Mitmachkonzert für Kinder bis zum Alter von sieben Jahren beginnt um 14 Uhr. Am Sonntag, 17. Oktober, spielen dann vier „Prima la musica“-Streicherensembles gemäß dem Jahresmotto „Alte Zeiten - Neue Zeiten“ ab 17 Uhr sowohl Werke aus dem klassischen Repertoire als auch Zeitgenössisches. Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Pöggstall unter 02758/2383, e-mail tickets@culturall.com und www.kulturtage-schlosspoeggstall.at.

Lieder von Joseph Haydn, „Deutsche Volkslieder“ von Johannes Brahms sowie Auszüge aus dem Liederzyklus „Myrten“ von Robert Schumann mit Klaviertrios von Brahms und Haydn kombiniert die „Joseph-Haydn-Matinee“ im Zuge der Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich am Sonntag, 17. Oktober, ab 11 Uhr im Haydn-Geburtshaus in Rohrau. Gestaltet wird der Vormittag vom Bariton Paul Armin Edelmann, der Pianistin Andrea Linsbauer sowie Gernot Winischhofer an der Violine und Rudolf Leopold am Violoncello. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail serenadenkonzerte@noel.gv.at und www.serenadenkonzerte.at.

Kinderlieder unter dem Titel „Monster in mir“ präsentieren Mai Cocopelli und ihr Trio am Sonntag, 17. Oktober, ab 14.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080-600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Eine musikalische Matinee zum 70. Geburtstag von Willi Narowetz bieten die „Herbsttage Blindenmarkt“ am Sonntag, 17. Oktober, ab 11 Uhr in der Ybbsfeldhalle Blindenmarkt. Nähere Informationen und Karten bei den „Herbsttagen Blindenmarkt“ unter 07473/66680, e-mail karten@herbsttage.at und www.herbsttage.at.

Ebenfalls am Sonntag, 17. Oktober, erzählt der Pianist Robert Lehrbaumer, begleitet von Ronald Bergmayr an der Querflöte, ab 15.30 Uhr auf Schloss Thalheim „Vergnügliche musikalische Tiergeschichten“ von Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Camille Saint-Saëns u. a. für Kinder. Nähere Informationen und Karten unter 0664/6464303, e-mail karten@schlossthalheimclassic.at und www.schlossthalheimclassic.at.

Ein Kinderkonzert gibt es auch am Montag, 18. Oktober, ab 9.30 Uhr im Stadtsaal von Zwettl, wo das Trio Frizzante „Oh, wie schön ist‘s doch daheim“ anstimmt. Nähere Informationen und Karten bei der Jeunesse unter 0676/3073163, e-mail zwettl@jeunesse.at und www.jeunesse.at.

Schließlich unternehmen Cornelius Obonya und Florian Krumpöck im Rahmen des „Bösendorfer Festivals Wiener Neustadt“ am Montag, 18. Oktober, ab 19.30 Uhr in den Kasematten von Wiener Neustadt „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“. Unter dem Motto „Erste Schatten“ sind dabei dessen Klaviersonaten Nr. 5 in c-moll op. 10/1, Nr. 7 in D-Dur op. 10/3 und Nr. 14 in cis-moll op. 27/2, „Mondschein“, sowie Rezitationen zu hören; das Vorprogramm bestreitet Kanako Yoshikane am Klavier. Nähere Informationen und Karten unter 02622/373-311 bzw. -933, e-mail office@kasematten-wn.at und www.kasematten-wn.at/de/kultur-507/beethoven-in-den-kasematten.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung