05.10.2021 | 11:53

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Scottish Colours“ in St. Pölten bis „Friends on Tour“ in Wiener Neustadt

Mit dem Quartett Inn Echo sowie den Musikerinnen Cassie und Maggie MacDonald gestalten morgen, Mittwoch, 6. Oktober, ab 19.30 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten zwei Bands aus Kanada die „14th Scottish Colours“. Am Donnerstag, 7. Oktober, folgen ab 19.30 Uhr Electro-Beats von Mynth aus dem aktuellen Album „Shades“. Im Cinema Paradiso Baden wiederum zeigen Willi Resetarits und Freunde ab 20 Uhr „Die raue Seele des Stubnblues“. Nähere Informationen und Karten für St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten bzw. Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Am Donnerstag, 7. Oktober, bringt die Beethoven Philharmonie unter Thomas Rösner im Congress Center Baden Joseph Haydns Symphonie Nr. 83 g-moll Hob. I:83 „La Poule“, Richard Wagners „Siegfried-Idyll“, Pjotr Iljitsch Tschaikowskys „Rokoko-Variationen“ A-Dur op. 33 und Antonín Dvořáks „Waldesruh“ zu Gehör; Solist ist der Cellist Jeremias Fliedl. Das Konzert „Intime Kostbarkeiten“ beginnt um 19.30 Uhr; Karten beim Ticketservice des Casinos Baden unter 02252/44496-444; nähere Informationen unter www.beethovenphilharmonie.at.

Am Freitag, 8. Oktober, geht das diesjährige Festival „Musica sacra“ in der ehemaligen Synagoge von St. Pölten mit Johann Sebastian Bachs „Die Kunst der Fuge“ in einer Interpretation des Ensembles Prisma zu Ende; Beginn ist um 16.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0677/61274462, e-mail office@festival-musica-sacra.at und www.festival-musica-sacra.at.

„Maht´s die Wiesn!“ heißt es am Freitag, 8. Oktober, im Salzstadl in Krems/Stein, wo das Ensemble Aureum ab 19.30 Uhr echte Volksmusik mit Klassik, Jazz und Weltmusik kombiniert. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/70312 und www.salzstadl.at.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein wiederum spielt das elfköpfige Ensemble Die Junge Waldviertler Böhmische am Freitag, 8. Oktober, ab 19.30 Uhr traditionelle, böhmisch-mährische, aber auch moderne Blasmusik. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/85015 und www.volkskulturnoe.at.

In der Kultur.Werk.Stadt im Rathauskeller Pöchlarn spielt das österreichisch-deutsche Kammerer OrKöster am Freitag, 8. Oktober, ab 20 Uhr Modern Jazz. Nähere Informationen und Karten unter 0676/5342213, Andrea Falter, bzw. 0676/9266682 und www.rathauskeller.org.

In der Kulturfabrik Hainburg wiederholt die Beethoven Philharmonie unter Thomas Rösner mit Jeremias Fliedl am Cello am Samstag, 9. Oktober, ab 18 Uhr ihr Konzert „Intime Kostbarkeiten“ mit Joseph Haydns Symphonie Nr. 83 g-moll Hob. I:83 „La Poule“, Richard Wagners „Siegfried-Idyll“, Pjotr Iljitsch Tschaikowskys „Rokoko-Variationen“ A-Dur op. 33 und Antonín Dvořáks „Waldesruh“. Nähere Informationen und Karten bei der Kulturfabrik Hainburg unter 02163/3377-799, e-mail info@kulturfabrik-hainburg.at und www.kulturfabrik-hainburg.at bzw. 0664/73616493, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und www.haydngesellschaft.at.

In der Kulturbühne Syrnau in Zwettl spielt Johannes Wohlgenannt Zincke am Samstag, 9. Oktober, ab 20.21 Uhr (sic) sein neues Soloprogramm „Weites Land“, das die Vertonung des Textes mit einem „Desktop Complete für Klavier, E-Piano und Loop“ kombiniert. Nähere Informationen und Karten unter 0680/3320670, e-mail info@syrnau.at und www.syrnau.at.

„Cello trifft Posaune“ heißt es am Samstag, 9. Oktober, in der Verabschiedungshalle Mistelbach, wo Wolfgang, Theresa und Florian Strasser um 18 Uhr eine musikalische Reise „Von Beethoven ins 21. Jahrhundert“ und „Von Bach zu jazzigen Klängen“ antreten. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130, e-mail buergerservice@mistelbach.at und http://karten.mistelbach.at.

„I bleib do“ meint Sigrid Horn am Samstag, 9. Oktober, in der NMS Neustadtl, wo sie, begleitet von Hakenharfe, Ukulele und Schifferklavier, ab 20 Uhr Lieder aus der Mitte des Lebens singt. Nähere Informationen und Karten unter 07471/2240-11, e-mail kulturspektrum@neustadtl.at und https://neustadtl.gv.at.

Ebenfalls am Samstag, 9. Oktober, ist Kinderliedermacher Bernhard Fibich mit seinem Mitmachkonzert „Anna hat Geburtstag“ zu Gast im VAZ St. Pölten; Beginn ist um 16 Uhr. Ab 19.30 Uhr folgt am Samstag, 9. Oktober, Insieme mit „Italopop non stop“ von „Ti amo“ über „Azzuro“ bis „Ciao amici ciao“. Am Sonntag, 10. Oktober, präsentieren dann die Poxrucker Sisters ab 18 Uhr ihr aktuelles Album „Horizont“. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Am Samstag, 9. Oktober, feiert auch der Reinsberger Chor Inwendig woarm im Musium Reinsberg gemeinsam mit Musikern wie Stefan Wachauer, Andi Fasching u. a. seinen 20. Geburtstag; das Jubiläumskonzert „Inwendig woarm & Friends“ beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturdorf Reinsberg unter 07487/21388, e-mail office@reinsberg.at und www.kulturdorf.reinsberg.at.

Arien für Sopran aus den beiden Opern „Ifigenia in Aulide“ und „Die Fee Urgèle“ von Ignaz Joseph Pleyel mit Werken Ludwig van Beethovens, Franz Schuberts u. a. kombiniert die „Pleyel-Serenade“ im Zuge der Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich am Sonntag, 10. Oktober, ab 17 Uhr im Pleyel-Zentrum Ruppersthal. Gestaltet wird der Nachmittag von der Sopranistin Cornelia Horak, der Pianistin Biliana Tzinlikova und Ingrid Turkovic-Wendl als Moderatorin. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail serenadenkonzerte@noel.gv.at und www.serenadenkonzerte.at.

Wolfgang Amadeus Mozarts Trio in Es-Dur KV 498, das „Kegelstatt-Trio“, Robert Schumanns „Märchenerzählungen“ op. 132, Paul Juons spätromantische „Trio-Miniaturen“ op. 18 und die Uraufführung der „Trio-Ballade“ von Michael Salamon spielt das Trio Salamon am Sonntag, 10. Oktober, ab 11 Uhr bei einer Matinee im Museum St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt. Nähere Informationen und Karten unter 02622/373951, e-mail museum@wiener-neustadt.at und www.museum-wn.at.

Im Rahmen der Reihe „Orgel trifft Volksmusik“ sind am Sonntag, 10. Oktober, ab 16 Uhr auf Schloss Atzenbrugg der Familiengesang Knöpfl, das Ensemble Pfiffikus und der Organist Manuel Schuen zu Gast. Nähere Informationen und Karten unter 02275/5234 und e-mail gemeinde@atzenbrugg.gv.at.

Auf Schloss Wolkersdorf bringt Mobilis Saxophonquartett am Sonntag, 10. Oktober, ab 11 Uhr ein „Kaleidoskop“ aus Lucas Nigglis „One for Evan“, Samuel Barbers „Jesus Is Coming“ und Karlheinz Essls improvisatorischem Klangspiel „7x7“ zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Wolkersdorf unter 02245/2401-60 und www.wolkersdorf.at.

Im Rahmen der Sisi-Sonderausstellung auf Schloss Hof tritt Maya Hakvoort am Sonntag, 10. Oktober, ab 14 und 16 Uhr als Kaiserin Elisabeth auf und singt ein Programm von „Nichts ist schwer“ über „In Palästen geboren“ bis zu „Ich gehör nur mir“. Nähere Informationen und Anmeldungen im Rahmen des kostenpflichtigen Tageseintritts unter 02285/20000, e-mail office@schlosshof.at und www.schlosshof.at.

Am Sonntag, 10. Oktober, bilanzieren auch Thomas und Theresia Gansch, begleitet von Paul Schuberth am Akkordeon, in der Bühne im Hof in St. Pölten als Doppel Gansch ab 19.30 Uhr „Ergebnisse einer Ehe“. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080-600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Schließlich präsentieren sich Willi Resetarits & Friends am Montag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Bösendorfer Festivals Wiener Neustadt“ in den Kasematten von Wiener Neustadt als „Friends on Tour“. Nähere Informationen und Karten unter 02622/373-311 bzw. -933, e-mail office@kasematten-wn.at und www.kasematten-wn.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung