06.07.2021 | 13:58

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Klassik unter Sternen“ in Göttweig bis „Romanzen“ in Waidhofen an der Ybbs

Morgen, Mittwoch, 7. Juli, gibt Elīna Garanča, unterstützt vom Symphonieorchester der Volksoper Wien unter Karel Mark Chichon, ab 20.30 Uhr im Stiftshof des Benediktinerstifts Göttweig ihr Konzert „Klassik unter Sternen“. Nähere Informationen und Karten unter 02742/258060 und www.klassikuntersternen.at bzw. www.oeticket.com.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 7. Juli, eröffnet das Posaunenensemble der Trombone Gang Stars die diesjährige Reihe „vielmusik am Kirchenberg“ am Vorplatz der Pfarrkirche von Mistelbach. Am Mittwoch, 14. Juli, folgt das Terzett Freudengesang mit seinen Lieblingsliedern in Gitarrenbegleitung. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter wird in die Verabschiedungshalle übersiedelt. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5262 und e-mail kultur@mistelbach.at.

Im Rahmen der Reihe „Kultur beim Winzer“ sind morgen, Mittwoch, 7. Juli, ab 17 Uhr dieSTEINBACH zu Gast im Weingut Gritsch in Spitz (nähere Informationen und Karten unter e-mail info@weingut-gritsch.at und www.weingut-gritsch.at), am Donnerstag, 8. Juli, ab 18 Uhr Karl Ritter und Melissa Coleman mit einem „Soundritual“ im Weinkeller von Schloss Gobelsburg (0664/8226025, e-mail em@gobelsburg.at und www.gobelsburg.at) und am Freitag, 9. Juli, ab 18 Uhr Peter Rosmanith, Franz Hautzinger und Matthias Loibner mit „Brot & Sterne“ in der Vinothek von Stift Klosterneuburg (02243/411548, e-mail vinothek@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at). Dazu kommen am Donnerstag, 15. Juli, ab 18.30 Uhr Tini Kainrath im Weingut in Krems (02732/72389, e-mail info@weingut-wess.at und www.weingut-wess.at) sowie am Freitag, 16. Juli, ab 18.30 Uhr Martin Spengler & die foischn Wiener im Winzerhof Haslinger in Inzersdorf ob der Traisen (e-mail wein@winzerhof-haslinger.at und www.winzerhof-haslinger.at).

Am Donnerstag, 8. Juli, setzen die Sommerspiele Schloss Hunyadi ihren Konzertzyklus „Musik im Schloss“ mit dem Streichquintett der Wiener Kammersymphonie und Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Joseph Haydn und Erich W. Korngold fort. Am Freitag, 9. Juli, spielt die Joe Hofbauer Big Band unter dem Motto „Somewhere over the Rainbow“ Musik der 1930er- bis 1950er-Jahre. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; Karten unter 0676/88403-0 und 0676/88403-620; nähere Informationen unter www.mariaenzersdorf.gv.at.

Der Kultursommer Wiener Neustadt bietet an den Donnerstagen 8. und 15. Juli jeweils ab 18 Uhr eine „Open Stage“ im Burgermeistergarten: diese Woche mit poe@ree, Bernhard Pribitzer und der Kaffeehausdisco, nächste Woche mit Yalani & Michael Paul sowie Laudan/um. Weitere Open-Air-Konzerte bestreiten am Freitag, 9. Juli, die Kurt-Ostbahn-Tribute-Band Ostwärts am Johannes-von-Nepomuk-Platz sowie am Freitag, 16. Juli, die Coverband MoCompany beim Schrauthammerbrunnen; Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Dazu kommt am Sonntag, 11. Juli, ab 16 Uhr das Musikvermittlungskonzert „Sinfonia de Carnaval: Von Drachen, Rittern und Prinzessinnen" im Stadtpark vor den Kasematten. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-310, e-mail thomas.iwanschitz@wiener-neustadt.at und www.kultursommer-wn.at.

Am Samstag, 9. Juli, kann die Hainburger Haydngesellschaft ihr im April verschobenes Konzert „The Big Bs“ im Innenhof des Alten Klosters Hainburg nachholen. Ab 19 Uhr spielt das Janoska Ensemble dabei Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, den Beatles und Eigenkompositionen. Nähere Informationen und Karten bei der Hainburger Haydngesellschaft unter 0664/73616493, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und www.haydngesellschaft.at.

In Kronberg bietet „Kultur im Park“ am Freitag, 9. Juli, ab 20 Uhr „A Night of Classic Rock“ mit dem Vienna Rock Circus. Nähere Informationen und Karten unter 0664/3259281 und www.kulturimpark.at bzw. www.ticketjet.at.

Am Freitag, 9. Juli, wird auch das mittlerweile 15. „Schrammel.Klang.Festival“ in Litschau eröffnet, das heuer erstmals an zwei Wochenenden, vom 9. bis 11. bzw. 16. bis 18. Juli, stattfindet. Höhepunkte sind u. a. am Freitag, 9. Juli, Katharina Hohenberger und Valerie Sajdik mit „Je ne regrette goar nix“ sowie die Gesangskapelle Hermann, am Samstag, 10. Juli, eine Hommage an Kurt Girk, Folksmilch, Tini Kainrath & Schrammel sowie Jazz via Brasil, am Sonntag, 11. Juli, Federspiel sowie „Weanarisch g’redt, g’sungen und g’spielt“ mit Tini Kainrath, Wolfgang „Fifi“ Pissecker, Rudi Koschelu und Marie-Theres Stickler, am Freitag, 16. Juli, das Trio Lepschi, das Kollegium Kalksburg und Die Strottern mit einer anschließenden „Schrammel.Jam.Session“, am Samstag, 17. Juli, eine Matinee mit Martin Spengler & die foischn Wiener, „Züri-Wean TranceAlpine“ mit Hermann Fritz Banda, dem Duo Haertel & Wascher und Matthias Linckes Landstreichmusik bzw. der John-Dowland-Abend „In Finstan“ von Agnes Palmisano mit Daniel Fuchsberger, Aliosha Biz und Andreas Teufel sowie am Sonntag, 18. Juli, die Matinee „Im Packl“ mit Staribacher & Rabitsch und das finale Abendkonzert mit dem Orchester Velvet Elevator und Die Strottern. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 0720/407704, e-mail office@schrammelklang.at und www.schrammelklang.at.

Im Rahmen des „Kultur.Sommers.Semmering“ im Südbahnhotel am Semmering unternehmen Roland Neuwirth und Florian Krumpöck am Freitag, 9., und Samstag, 10. Juli, mit Klassik und Wienerliedern eine „Wiener Winterreise“, Joseph Lorenz und Florian Krumpöck am Donnerstag, 15. Juli, „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“ unter dem Titel „Die Unspielbare“ und am Freitag, 16. Juli, die Wiener Tschuschenkapelle eine musikalische Reise „Vom Balkan nach Wien“ mit Balkanmusik aus Österreich; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Dazu kommen am Samstag, 17. Juli, ab 15.30 Uhr Maria Bill mit „Bill singt Piaf“, am Sonntag, 18. Juli, ab 11 Uhr Adi Hirschal mit der literarischen Wienerlied-Matinee „Wiener und andere Menschenfresser“ sowie ab 19.30 Uhr Angelika Kirchschlager, Alfred Dorfer und Florian Krumpöck mit ihrem Programm „Tod eines Pudels“. Nähere Informationen und Karten unter 02664/20025, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Das diesjährige Kulturfest Traisental startet am Freitag, 9. Juli, ab 16.30 und 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge von St. Pölten mit dem Eröffnungskonzert „Traisentaler Forelle", gefolgt vom Abend „Barocker Glanz" am Samstag, 10. Juli, ab 19.30 Uhr im Stift Herzogenburg. Danach wird ins Schloss Walpersdorf übersiedelt, wo am Freitag, 16. Juli, ab 19.30 Uhr „Carnaval und Dichterliebe", am Samstag, 17. Juli, ab 16.30 und 19.30 Uhr „Emmanuel Tjeknavorian und Freunde" und am Sonntag, 18. Juli, ab 11 Uhr „Mozart und Mannheim" auf dem Programm stehen. Nähere Informationen und Karten unter 0677/61969242, e-mail tickets@schloss-walpersdorf.at und www.schloss-walpersdorf.at.

Das VAZ St. Pölten feiert am Freitag, 9. Juli, ab 18 Uhr am Freigelände mit Leiwand, Dj Crum, Kiterider und Eiffel94 ein „90er Klub Open Air“. Am Samstag, 10. Juli, folgt ab 14 Uhr das „Holi Festival der Farben“ mit 2:Tages:Bart, Anna Ullrich, James Illusion, Speechless, One Million & Black Planet, Boomarang Sound und Alexander Eder. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/71400, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Die „Sommerszene Mistelbach“ im Sportzentrum Mistelbach präsentiert am Freitag, 9. Juli, Meister Grössing & seine Homöopathen mit Weinviertler Mundart und am Samstag, 10. Juli, Recharged mit einem Rock-Abend. Am Freitag, 16. Juli, folgen Die Beislrocker, am Samstag, 17. Juli, gibt es ein „Best of Udo Jürgens“ mit Hannes Rathammer und seiner Big Band; Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Dazu kommt am Sonntag, 18. Juli, ab 11 Uhr ein Weinviertler Frühschoppen mit Brass-4tel. Der Eintritt ist bis auf den Udo-Jürgens-Abend frei; nähere Informationen bzw. Karten bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5261, e-mail kultur@mistelbach.at bzw. https://sommerszene.mistelbach.at.

Beim Purkersdorfer Kultursommer treten am Freitag, 9. Juli, Lou Asril, am Samstag, 10. Juli, das Fräulein Feuerstein Trio und am Samstag, 17. Juli, Roman Gregory auf. Beginn am Purkersdorfer Hauptplatz ist jeweils um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen unter 02231/63601 und www.purkersdorf.at.

Beim „Klapp:ing“ auf der Sommerbühne Weitra spielen am Freitag, 9. Juli, Treibholz Austropop, am Samstag, 10. Juli, GuGabriel & Friends das Programm „Neues & Best of“, am Freitag, 16. Juli, Edi Mayr und Band Dialekt-Rock und am Samstag, 17. Juli, Die Tschechen Voix- und Popmusik. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Weitra unter 02856/5006-52, e-mail saskia.kaas@weitra.gv.at und www.weitra.gv.at.

Am Samstag, 10. Juli, sind Anna Mabo und Der Nino Aus Wien zu Gast in der „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/20248 oder 0699/11533556, e-mail karten@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Auf Schloss Grafenegg gastieren am Samstag, 10. Juli, die Gesangssolisten Daniela Fally, Anett Fritsch, Peter Kirk und Markus Weba und präsentieren mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Karen Kamensek unter dem Titel „Fake News“ Auszüge aus Opern, Operetten und Musicals von „Così fan tutte“ bis „The Music Man“; Beginn am Wolkenturm ist um 20 Uhr. Tags darauf, am Samstag, 17. Juli, tritt hier ab 20 Uhr die Formation Mnozil Brass auf, ehe am Sonntag, 18. Juli, das Grafenegg Academy Orchestra gemeinsam mit dem Percussionisten und Tutor Collin Currie ab 20 Uhr im Auditorium Werke von Helen Grime, Igor Strawinski und Béla Bartók zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten unter 01/5868383, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Solisten der Bühne Baden, der Volksoper Wien und des Gärtnerplatztheaters München wie Andreja Zidaric, Mathias Reinthaller, Claudia Goebl und Beppo Binder bestreiten am Sonntag, 11. Juli, ab 16 Uhr in der Villa Strecker in Baden ein Sommerkonzert, bei dem Heinrich Streckers Melodien von „Drunt’ in der Lobau" bis „Ja, ja der Wein ist gut" zu hören sind. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Am Montag, 12. Juli, tritt Bodo Wartke im Rahmen der Sommerspiele Melk mit seinem Klavierkabarettprogramm „Wandelmut“ in der Wachauarena auf; Beginn ist um 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.sommerspielemelk.at.

„Perlen der Kammermusik“ präsentieren internationale Solisten bei einem Kerzenlicht-Konzert am Dienstag, 13. Juli, ab 20.30 Uhr im „SommerTheaterPark“ des Kulturhauses Wagram in St. Pölten. Am Freitag, 16. Juli, folgt ab 20 Uhr ein „Wunschkonzert“ mit Wolfgang Gratschmaier, dem Ensemble Wild und dem Europaballett St. Pölten. Nähere Informationen und Karten unter 02742/230000, e-mail info@europaballett.at und www.sommertheaterpark.at.

Das Cinema Paradiso St. Pölten wiederum versammelt am Donnerstag, 15. Juli, Willi Resetarits und seine Freunde von den Stubnblues Allstars zu einem Konzert im Rahmen des Open-Air-Kinos am Rathausplatz. Beginn ist um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Ebenfalls am Donnerstag, 15. Juli, treten im Rahmen des „SommerSalons Wartholz“ im Literatursalon Wartholz in Reichenau an der Rax The Bird Singers auf; Beginn der Außenveranstaltung ist um 18 Uhr. Am Sonntag, 18. Juli, interpretiert dann Elisabeth Leonskaja bei einem Open-Air-Konzert ab 19 Uhr die letzten drei großen Klaviersonaten op. 109, 110 und 111 von Ludwig van Beethoven. Nähere Informationen und Karten unter 02666/52289, e-mail literatursalon@schlosswartholz.at und www.schloss-wartholz.at/literatursalon/sommersalon-wartholz.

Im Rahmen der „babüspace Summer Edition“ am Hauptplatz von Wolkersdorf präsentiert der Blonde Engel am Donnerstag, 15. Juli, unter dem Motto „Sitzmusik mit Schmäh“ Musikkabarett. Am Samstag, 17. Juli, folgt Celtic Folk mit Spinning Wheel. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen bei der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com; Karten unter https://shop.eventjet.at/babue.

Am Freitag, 16. Juli, erzählt das Konzertprogramm „Alles bleibt“ von Violetta Parisini, Emily Stewart, Alex Pohn, Peter Rom und Hanibal Scheutz im Rahmen des Festivals „Wellenklänge“ auf der Seebühne von Lunz am See von der Krise, dem Nicht-mehr-Funktionieren und ihrer Überwindung. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0664/4333322 und www.wellenklaenge.at.

Das Alte Depot in Mistelbach hat für Freitag, 16. Juli, ab 19.30 Uhr einen Solo-Auftritt von Hans Theessink angekündigt. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Am Freitag, 16. Juli, bringen auch The Schick Sisters „Exquisite Acoustic Music“ auf die Bühne im Felmayergarten in Schwechat. Das Konzert im Rahmen des Schwechater Satirefestivals beginnt um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/7078272, e-mail karten@forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

In der Pfarrkirche Langenhart in St. Valentin singt der Chor Ad Libitum unter Heinz Ferlesch, begleitet vom Originalklangorchester Barucco, am Samstag, 17. Juli, ab 19 Uhr Johann Sebastian Bachs Messe in h-moll. Nähere Informationen und Karten unter 0677/64051430 und e-mail tickets@chor-adlibitum.at.

Auf der Donaubühne in Tulln präsentiert die Floyd Division am Samstag, 17. Juli, ab 20 Uhr bei freiem Eintritt „The Austrian Pink Floyd Show“. Nähere Informationen unter www.donaubuehne.at.

Im Naturpark Dobersberg gibt Karen Schlimp, begleitet von Manuela Kloibmüller am Akkordeon, am Sonntag, 18. Juli, ab 10.30 Uhr unter dem Titel „Nature Talks - Mit dem Flügel im Freien“ ein Open-Air-Klavierkonzert. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter www.pianomobile.com.

Schließlich lädt der Klangraum Waidhofen an der Ybbs am Sonntag, 18. Juli, ab 18 Uhr zum Violinkonzert „Romanzen“, bei dem Benjamin Herzl, begleitet von Ingmar Lazar am Klavier, im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs Clara Schumanns „Drei Romanzen“ op. 22, die Sonate Nr. 1 op. 78 „Regenlied“ von Johannes Brahms und César Francks Sonate für Violine und Klavier in A-Dur zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511, e-mail post@waidhofen.at und www.klangraeume.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung