07.10.2021 | 15:53

Erhöhung der Verkehrssicherheit in Sieghartskirchen durch Errichtung eines neuen Gehsteiges

LR Schleritzko: Wichtige Maßnahme zur Verbesserung der Verkehrssicherheit

In Sieghartskirchen wurde im Zuge der Landesstraße L 2013 ein rund 600 Meter langer Gehsteig errichtet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 145.000 Euro, wovon rund 80.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 65.000 Euro von der Marktgemeinde Sieghartskirchen getragen werden.

Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko betonte heute bei der Baufertigstellung: „Mit der Errichtung des neuen Gehsteiges wird die Verkehrssicherheit für die schwächeren Verkehrsteilnehmer maßgeblich erhöht“. Die umfangreichen Siedlungstätigkeiten zwischen den Ortsteilen Sieghartskirchen und Kogl haben eine sichere Verbindung auch für Fußgänger notwendig gemacht, weshalb das Land Niederösterreich und die Marktgemeinde Sieghartskirchen die Errichtung eines rund 600 Meter langen Gehsteiges im Zuge der L 2013 beschlossen haben.

Bedingt durch die Geländeformation war die Errichtung einer Stützmauer notwendig. Auf einer Länge von rund 67 Metern wurde eine bis zu 1,4 Meter hohe Mauer in Form einer Trockensteinschlichtung durch die Erdbaufirma Karner aus Greifenstein hergestellt. Der neue Gehsteig mit einer Fläche von rund 700 Quadratmetern wurde von der Straßenmeisterei Atzenbrugg angelegt.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung