Wildtierinfo

Menschen und Wildtiere teilen sich oft den gemeinsamen Lebensraum. Dabei kann es bei Tierarten wie beispielsweise Wolf, Biber, Fischotter oder Ziesel zu Konflikten kommen.

Die Wildtierhotline bietet allen Bürgerinnen und Bürgern unkompliziert und rasch grundlegende Informationen zu geschützten Wildtieren, deren Kontakt zu Menschen besonderer Aufmerksamkeit bedarf.

Wölfe im Wald

Der Wolf

Kein Wildtier erzeugt im Moment mehr Emotionen in der Bevölkerung. Durch seine körperliche Voraussetzung auch größere Nutztiere zu reißen sowie aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit an neue Gegebenheiten der Kulturlandschaft, erzeugt der Wolf bei manchen Menschen Unbehagen und teilweise sogar Angst. Direkte Kontakte sind selten aber von besonderer Sensibilität.


Biber

Der Biber 

Durch sein natürliches Verhalten (z.B. Dammbauten, Röhren, Nagetätigkeiten) kommt es zu Interessenskonflikten mit Nutzungsansprüchen in der Kulturlandschaft.


Telefonistin

Kontakt Wildtierinfo

Die Wildtierinfo nimmt ihr Anliegen entgegen und leitet dieses an die zuständigen Stellen weiter.


Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at   
Tel: 02742 / 9005 - 15237
Fax: 02742 / 9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 11.7.2019
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung