Denkmalpflege - Aktivitäten

Denkmalpflege, Denkmalpflegebroschüre, Historische Stätten  

Broschüre Denkmalpflege in Niederösterreich

Die Broschüre Denkmalpflege in Niederösterreich ist eine halbjährlich erscheinende Publikation des Landes Niederösterreich zu Themen des kulturellen Erbes. Jeweils zur Mitte und gegen Ende des Jahres werden die Leser der Broschüre mit den Aufgaben der Sicherung, Sanierung, Restaurierung und Erhaltung des Denkmalbestandes im Land Niederösterreich vertraut gemacht.

Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen zB die Darstellung von Regionen des Bundeslandes sowie die Ausgangsmaterialien der Kunstproduktion oder bestimmte Typen der Architektur. Ein Restaurierbeispiel, aktuelle Fachthemen, Buchbesprechungen, Literaturhinweise und der Blick über die Grenzen des Bundeslandes sind fixer Bestandteil der Broschürenreihe.

Das Redaktionsteam besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landes Niederösterreich, des Bundesdenkmalamtes und weiteren Fachleuten auf dem Gebiet der Denkmalpflege. Die Broschüre möchte die Leserschaft mit der Vielfalt und der Komplexität der Fragestellungen in der Bewahrung des kulturellen Erbes befassen und so zu einem besseren Verständnis für die Anforderungen im Umgang mit dem reichen Erbe des Landes Niederösterreich beitragen.
Der Bezug der Broschüre ist kostenlos.


Titelbild "Denkmalpflege in Niederösterreich" Band 57
© Land NÖ

Die Europäische Union hat 2018 zum Europäischen Jahr des Kulturerbes erklärt. Aus diesem Anlass widmet sich Band 58 der Broschürenreihe „Denkmalpflege in Niederösterreich“ dem kulturellen Erbe als einem der Fundamente der Staatengemeinschaft. Unter dem Titel „Gemeinsames Erbe Europa“ wird kulturelles Erbe als – auch grenzüberschreitendes – Verbindungsmedium unserer Gegenwart zur Geschichte diskutiert, das allen Bürgern gehört, und dessen Erhalt eine bedeutende Aufgabe für die Gemeinschaft darstellt.

Beiträge zu frühen europäischen Kulturen wie den Kelten, zu denen Niederösterreich wichtige Fundstätten aufzuweisen hat, sowie zu den österreichischen Grabungen in Ephesos fokussieren auf das Erbe historischer (Hoch-)Kulturen. Überblicke über verschiedene grundsätzliche Zugänge zum Umgang mit kulturellem Erbe in ausgewählten europäischen und nicht-europäischen Ländern stellen die heimische Denkmalpflege in einen internationalen Kontext. Die Situation in Österreich wird anhand von Beiträgen zu den Entwicklungen seit dem  „Jahr des Denkmalschutzes“ 1975 sowie zur Arbeit des Bundesdenkmalamtes detailliert beleuchtet, Zukunftsszenarien werden skizziert.

Mit den Weinviertler Kellergassen steht ein niederösterreichischer Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr im Zentrum eines Beitrags. Aspekten der angewandten Denkmalpflege in internationaler Perspektive widmet sich ein Vergleich verschiedener europäischer Restaurierwerkstätten. Mit dem „European Nostra Heritage Award“ wird eine Auszeichnung für herausragende Beispiele kulturellen Erbes mit unmittelbarem Bezug zu Niederösterreich vorgestellt, ist das EHA-Archiv doch seit 2012 an der Donau-Universität Krems beheimatet.


Denkmalpflege Imagevideo


Ihre Kontaktstelle des Landes für Denkmalpflege

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kunst und Kultur
Landhausplatz 1, Haus 1 3109 St. Pölten E-Mail: noe-denkmalpflege@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 13119
Fax: 02742/9005 - 13029      
Letzte Änderung dieser Seite: 23.7.2018
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung