Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Denkmalpflege - Aktivitäten

12zur nächsten Seite zur letzten Seite 
ThemaSeite
Broschüre Denkmalpflege in Niederösterreich 1
Weiterführende Links 2

Broschüre Denkmalpflege in Niederösterreich

Die Broschüre Denkmalpflege in Niederösterreich ist eine halbjährlich erscheinende Publikation des Landes Niederösterreich zu Themen des kulturellen Erbes. Jeweils zur Mitte und gegen Ende des Jahres werden die Leser der Broschüre mit den Aufgaben der Sicherung, Sanierung, Restaurierung und Erhaltung des Denkmalbestandes im Land Niederösterreich vertraut gemacht.

Nach einer Darstellung der Regionen des Bundeslandes in den letzten der über 30 bisher erschienenen Ausgaben stehen in den aktuellen Broschüren die Ausgangsmaterialien der Kunstproduktion im Mittelpunkt der Betrachtung. Ein Restaurierbeispiel, aktuelle Fachthemen, Buchbesprechungen, Literaturhinweise und der Blick über die Grenzen des Bundeslandes sind fixer Bestandteil der Broschürenreihe.

Das Redaktionsteam besteht aus Mitarbeitern des Landes Niederösterreich, des Bundesdenkmalamtes und weiteren Fachleuten auf dem Gebiet der Denkmalpflege. Die Broschüre möchte die Leserschaft mit der Vielfalt und der Komplexität der Fragestellungen in der Bewahrung des kulturellen Erbes befassen und so zu einem besseren Verständnis für die Anforderungen im Umgang mit dem reichen Erbe des Landes Niederösterreich beitragen.
Der Bezug der Broschüre ist kostenlos.

 



Band 53 der „Denkmalpflege in Niederösterreich" würdigt das von der UNESCO 2015 ausgerufene „Internationale Jahr des Lichts" mit einer facettenreichen Betrachtung dieser grundlegenden Voraussetzung für das Leben auf der Erde. Licht ist ein zentrales Thema menschlicher Wissenschaft und Kultur. Die 53. Ausgabe der Broschüre widmet sich diesem breiten thematischen Spektrum aus denkmalpflegerischer Perspektive.

Licht begleitet und beeinflusst die menschliche Kultur seit ihrer Entstehung. Im Bereich der Denkmalpflege sind Aspekte wie die Entwicklung der Beleuchtungskörper von den Anfängen bis zur Jetztzeit, die Lichtführung in der Architektur oder die Elektrifizierung von Städten und Bauwerken von besonderem Interesse.

Licht ist jedoch nicht nur ein Quell des Lebens - auch negative Einflüsse von Licht müssen Erwähnung finden. Ununterbrochener oder zu starker Lichteinfluss kann sich - im öffentlichen Bereich ebenso wie im privaten - schädlich auf historische Objekte auswirken. In den letzten Jahren ist auch die nächtliche Lichtverschmutzung durch übermäßige Beleuchtung  im öffentlichen Raum in den Fokus der Aufmerksamkeit geraten. Vor diesem Hintergrund sind Lichtkunst-Projekte entstanden, die wichtige Anstöße geben, die Beleuchtung unserer Kulturlandschaft in der Nacht neu zu überdenken.




Weiterführende Informationen

Publikationen

Publikationen zum gewählten Thema finden Sie hier.

Ihre Kontaktstelle des Landes für Denkmalpflege

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kunst und Kultur
MMag.Nina Kallina, E-Mail: noe-denkmalpflege@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13119, Fax: 02742/9005-13029

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 18.01.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Kunst & Kultur

> > > > > >
Kunst & Kultur