Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Zulassung von Booten auf Binnengewässern

Wenn Sie auf mit Ihrem Boot auf Binnengewässern (Donau, Flüsse und Seen) fahren wollen, müssen Sie um Zulassung Ihres Fahrzeugs ansuchen (Antrag auf "Schiffszulassung").


Zuständige Behörden

Zuständige Behörde ist  der Landeshauptmann des Bundeslandes, in dem Sie Ihren ordentlichen Wohnsitz haben. Für Boote mit einer Länge über 20 m ist allerdings der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie zuständig.

Voraussetzungen

Sie müssen einen Antrag auf Schiffszulassung stellen. Für diesen Zweck haben wir ein Formblatt „Antragsformular" entwickelt, das Sie sich in der Infobox herunterladen können.

Die Antragsunterlagen können je nachdem, ob es sich um ein neues oder ein gebrauchtes Boot  oder aber um ein Boot der Marke „Eigenbau" handelt, variieren. Meist ist eine behördliche Überprüfung des Bootes erforderlich.

Der Besitzwechsel, ein Motorwechsel sowie eine Änderung des Wohnsitzes ist der Behörde bekannt zu geben und bedarf einer Änderung der Zulassung. Es wird auf den in der Infobox ersichtlichen „Antragsformular" hingewiesen, mit welchem auch die entsprechenden Änderungen der Zulassung zu beantragen sind.

Bei einer befristet erteilten Zulassung ist rechtzeitig um Verlängerung anzusuchen. Es wird auf das Informationsblatt  „Merkblatt Binnenzulassung mit Antragsformular" in der Infobox hingewiesen !

Die Detailinformationen über die im Einzelfall jeweils erforderlichen Unterlagen und die näheren Informationen über den Ablauf und die Kosten des Verfahrens entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Merkblatt in der Infobox ! In diesem Merkblatt finden Sie unter dem Punkt „Technische Hinweise" auch wichtige Informationen über die erforderliche technische Ausstattung von Booten !

Amtliches Kennzeichen

Bringen Sie als Zulassungsinhaber(in) das amtliche Kennzeichen in dauerhafter Ausführung und ohne Verzierungen in heller Schrift auf dunklem Grund oder dunkler Schrift auf hellem Grund mit einer Schrifthöhe von 150 mm und einer Schriftstärke von 20 mm auf dem in der Zulassung bezeichneten Fahrzeug oder Schwimmkörper an.


Weiterführende Informationen

Ihre Kontaktstelle des Landes für Schifffahrtsangelegenheiten

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wasserrecht und Schifffahrt (WA1)
E-Mail: post.wa1.schifffahrt@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-9075, Fax: 02742/9005-16070

3430 Tulln, Minoritenplatz 1

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 18.03.2015

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Schifffahrt

> > > > > >
Schifffahrt