Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Wasserleitungsordnung

Im Versorgungsbereich öffentlicher Wasserversorgungen besteht eine Anschlussverpflichtung. Die Details regelt die Wasserleitungsordnung, die die Gemeinde zu erlassen hat.


Erstellung

Die Wasserleitungsordnung ist von der Gemeinde der NÖ Landesregierung (Abteilung Wasserrecht und Schifffahrt) vorzulegen. Sie wird inhaltlich und formell überprüft und anschließend von der Gemeinde kundgemacht.

Musterwasserleitungsordnung

Unter "Weiterführende Informationen" können Sie sich eine Musterwasserleitungsordnung zur weiteren Verwendung herunterladen (Abweichungen sind innerhalb der Vorschriften des NÖ Wasserleitungsanschlussgesetzes möglich).

Überdies finden Sie dort auch ein Muster für einen Anmeldebogen für den Wasserbezug: Der Eigentümer einer Liegenschaft, für die Anschlusszwang besteht, hat den Wasserbezug unter Angabe der voraussichtlich benötigten Wassermenge und des Verwendungszweckes der Behörde mittels Anmeldebogen binnen zwei Wochen nach dessen Zustellung bekannt zu geben. Die Nichtanmeldung oder nicht rechtzeitige Anmeldung des Wasserbezuges stellt eine Verwaltungsübertretung dar.


Weiterführende Informationen

Publikationen

Publikationen zum gewählten Thema finden Sie hier.

Ihre Kontaktstelle des Landes für Wasserrecht und Schifffahrt

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wasserrecht und Schifffahrt (WA1)
E-Mail: post.wa1@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14440, Fax: 02742/9005-14040

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 8

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 03.10.2014

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Wasser

> > > > > >
Wasser