11.04.2017 | 09:25

„Museumsfrühling“ im Museum Niederösterreich und im Egon Schiele Museum

Gewaltig und kreativ geht es am 20. und 21. Mai in St. Pölten und Tulln zu

Frei nach dem Motto „Kein Frühling ohne Museum Niederösterreich“ nehmen das Museum Niederösterreich in St. Pölten und das Egon Schiele Museum in Tulln am 20. und 21. Mai am „Museumsfrühling Niederösterreich“ teil und bieten speziell für junge Gäste und Familien ein tolles Programm. In beiden Häusern gilt an diesem Wochenende eine Ermäßigung von 50 Prozent auf den regulären Eintritt für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre genießen freien Eintritt.

Im Haus der Natur im Museum Niederösterreich steht das Programm ganz im Zeichen der aktuellen Sonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse“. Kreativstationen, Museumstouren und Mitmachvorträge bieten ein buntes Programm für Groß und Klein.

Im Egon Schiele Museum dokumentieren 15 Originalgemälde das frühe Werk von Tullns berühmtestem Sohn. Die Besucherinnen und Besucher können wahlweise an einer Führung teilnehmen oder sich die Bilder individuell von einer Mobilen Info Person (MIP) erklären lassen. Überdies besteht die Möglichkeit, sich selbst – ob jung oder alt – als Künstlerin oder Künstler zu versuchen.

Nähere Informationen bei der Niederösterreichischen Museum Betriebs GmbH unter 0664/60 49 99 11, Mag. Florian Müller, e-mail florian.mueller@museumnoe.at, http://www.museumnoe.at/, http://www.kulturbezirk.at/, www.egon-schiele.eu.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung