Hausbrunnen

Etwa 10% der NÖ Bevölkerung beziehen ihr Trinkwasser aus eigenen Hausbrunnen. Diese Form der Wasserversorgung wird auch zukünftig in Streulagen große Bedeutung haben.

Während öffentliche Wasserversorger strengen gesetzlichen Kontrollen unterliegen, liegt es bei Hausbrunnen in der Eigenverantwortung und im Eigeninteresse, den Brunnen sorgsam zu betreiben und in einem einwandfreien Zustand zu erhalten.

Detaillierte Informationen über Errichtung, Wartung und Sanierung von Eigenwasserversorgungsanlagen finden Sie in der Broschüre "Brunnen und Quellen" von "die umweltberatung" (siehe Links).

Eine Vor-Ort-Beratung bieten "die umweltberatung" und die Österreichische Wasserschutzwacht (siehe Links).

Hausbrunnen unterliegen keiner wasserrechtlichen Bewilligungspflicht (siehe Links).
Sie werden daher nicht ins Wasserbuch eingetragen.

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wasserwirtschaft
Landhausplatz 1, Haus 2 3109 St. Pölten E-Mail: post.wa2@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14271
Fax: 02742/9005-14090
Letzte Änderung dieser Seite: 17.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung