10.04.2017 | 12:59

Wachaubahn und Reblaus Express starten in neue Saison

LR Wilfing: Start am 15. April mit Fahrt zum Mittelalterfest und zur Ostereiersuche

Am 15. April starten die Wachaubahn und der Reblaus Express in die Sommersaison. „Mit ihrem unvergleichlichen Ausblick auf das Weltkulturerbe Wachau – der mit den großen Panoramafenstern noch eindrucksvoller ist – und ihren vielfältigen Kombi-Angeboten hat sie sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Publikumsmagneten und einem wichtigen Impulsgeber für die Region entwickelt. Pünktlich zum Mittelalterfest auf der Burg Aggstein steht die Wachaubahn wieder für ihre Fans bereit. Die Fahrgäste erwartet somit am ersten Wochenende ein umfassendes Tagesprogramm, das keine Wünsche offen lässt“, erklärt dazu Verkehrs-Landesrat Mag. Karl Wilfing.

Mit Bahn, Schiff und Taxibus werden die Besucherinnen und Besucher zum Mittelalterfest gebracht. „Wir starten um 10.20 Uhr in Krems und fahren mit der Bahn bis Spitz/Donau. Von dort aus geht es mit der Rollfähre bis Arnsdorf, wo ein Taxibus wartet und die Gäste zum Mittelalterfest bringt. Der Eintritt in die berühmte Kuenringerburg ist im Kombi-Angebot bereits inbegriffen. Nach einem spannenden Tag auf der Burg geht es dann um 18.13 Uhr retour nach Krems“, ergänzt NÖVOG-Geschäftsführer Dr. Gerhard Stindl.

Der Reblaus Express startet ebenfalls am 15. April mit einer besonderen Fahrt in die Sommersaison und lädt zur Ostereiersuche nach Hessendorf. „Nach dem Erfolg im Vorjahr gibt es auch heuer wieder den beliebten Event am Ostermontag, 17. April, bei dem über 500 Ostereier im Anglerparadies versteckt werden. Für die Anreise mit dem Reblaus Express aus Retz steht auch wieder der Heurigenwaggon mit seinen regionalen Schmankerln für die Gäste zur Verfügung“, so Landesrat Wilfing.

„Wir starten um 13.30 Uhr in Retz und fahren ins Waldviertel zum Anglerparadies Hessendorf. Dort haben unsere Fahrgäste Zeit zur Teilnahme am abwechslungsreichen Osterprogramm. Nach der Veranstaltung kehrt der Reblaus Express wieder zurück nach Retz“, erklärt NÖVOG-Geschäftsführer Stindl die Einzelheiten des Events.

Nach den Osterfeiertagen sind der Reblaus Express und die Wachaubahn dann wieder regelmäßig an Sams-, Sonn- und Feiertagen zwischen Retz und Drosendorf bzw. zwischen Krems und Emmersdorf unterwegs. Auf die Fahrgäste wartet auch in der heurigen Saison wieder ein umfangreiches Programm. „Wir haben zahlreiche Packages geschnürt und einige besondere Themenfahrten im Kalender unserer Bahnen fixiert“, erklärt dazu Dienststellenleiter Gerhard Soukup.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742-9005/12324, E-Mail florian.liehr@noel.gv.at, NÖVOG, MMag. Martin Prikoszovich, Telefon 02742/36 09 90-13, E-Mail noevog.presse@noevog.at, www.noevog.at, www.noevog.at/reblausexpress, www.noevog.at/wachaubahn

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung