23.05.2017 | 09:21

Vier Brücken über die Pulkau werden saniert

Baukosten von 580.000 Euro übernimmt das Land Niederösterreich

Die Bauarbeiten für die Sanierung von vier Brücken über die Pulkau im Zuge der Landesstraßen B 30, L 1034, L 1075 und L 1065 laufen seit Anfang Mai auf Hochtouren. Landesrat Karl Wilfing überzeugte sich kürzlich in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner über den Fortschritt der Bauarbeiten.

Auf Grund der aufgetretenen Schäden an Randbalken, Fahrbahnbelägen, Abdichtungssystemen, Entwässerungseinrichtungen und an den Geländern hat sich das Land Niederösterreich entschlossen, die betroffenen vier Brücken über die Pulkau bei Watzelsdorf im Zuge der B 30, in Zellerndorf im Zuge der L 1065, in Pernersdorf im Zuge der L 1034 und in Jetzelsdorf im Zuge der L 1075 zu sanieren. Die Arbeiten an den Brückenobjekten werden unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung durchgeführt.

Bei der rund 30 Meter langen Brücke über die Pulkau bei Watzelsdorf aus dem Jahre 1964 werden im Zuge der Sanierung der Fahrbahnbelag sowie die Brückenabdichtung abgetragen und durch eine neu, dem letzten Stand der Technik entsprechende, Ausführung ersetzt. Um die Leichtigkeit, Flüssigkeit und Sicherheit des Verkehrs zu verbessern, wird das Tragwerk der Brücke verbreitert, sodass sich daraus eine sieben Meter breite Fahrbahn ergibt. Beide Randbalken werden inklusive der seitlichen Brückengeländer neu hergestellt. Als weitere Maßnahme zur Erhöhung der Tragfähigkeit der Brücke werden Verstärkungen an der Brückenuntersicht angebracht. Zudem wird auch das Entwässerungssystem erneuert.

Bei den anderen drei Brücken über die Pulkau in Zellerndorf, Pernersdorf und in Jetzelsdorf werden die Randbalken, die Entwässerungseinrichtungen und die Geländer sowie die Fahrbahnbeläge erneuert. Die Randbalken der Pulkaubrücken im Zuge der L 1065 und der L 1075 dienen beidseitig als Gehsteige mit einer Breite von rund 1,25 Metern. Mit der Fertigstellung der Brücken über die Pulkau bei Watzelsdorf und in Zellerndorf ist Ende Juni zu rechnen. Die Sanierungsarbeiten für die Brücken über die Pulkau in Pernersdorf und in Jetzelsdorf sind von Anfang September bis Ende Oktober vorgesehen.

Die Arbeiten an den vier Brücken werden von der Firma Habau Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H. aus Horn ausgeführt. Die Gesamtbaukosten für die Brückensanierungen von rund 580.000 Euro übernimmt zur Gänze das Land Niederösterreich.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung