Notruftelefon

Das Notruftelefon soll älteren, kranken oder pflegebedürftigen Personen die Sicherheit bieten, im Notfall durch einen einfachen Druck am Knopf des Funksenders am Armband oder an der Halskette einen automatischen Notruf auslösen zu können. In der Reihenfolge der eingespeicherten Nummern werden sie zum Beispiel mit Nachbarn, Verwandten oder den Tag und Nacht besetzten Zentralen bzw. Rettungsgesellschaften verbunden.

Kosten:

  • einmalige Anschlussgebühr
  • monatliche Miete

Voraussetzung für Mietkostenzuschuss durch das Land

  • Sie haben Ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich?
  • Sie sind Bezieher von Pflegegeld?
  • Sie haben eine Befreiung von der Fernsprechgrundgebühr?
  • Bestätigung des Hausarztes über die Notwendigkeit eines Notruftelefons


Anbieter:

Anschlüsse folgender Anbieter werden durch das Land NÖ gefördert:

  • Hilfswerk Niederösterreich
  • NÖ Volkshilfe
  • Caritas der Diözese St. Pölten
  • Caritas der Erzdiözese Wien
  • Österreichisches Rotes Kreuz
weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes für Soziales

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Soziales
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.gs5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16341
Fax: 02742/9005-16220
Letzte Änderung dieser Seite: 13.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung