12.09.2018 | 10:12

Landesstraße L 2199 zwischen Hasendorf und Tautendorf saniert

LR Schleritzko: Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer

Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und der vorhandenen Schäden entsprach der Konstruktionsaufbau der Landesstraße L 2199 zwischen Hasendorf und Tautendorf nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen, weshalb sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen hat, diesen rund 600 Meter langen Abschnitt zu sanieren.

Die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung erfolgten durch die Firmen Zöchling (Frostschutzmaterial), ARGE Fräsrecycling (Fräsarbeiten), Gebrüder Haider (bituminöse Tragschicht) und Possehl (Dünnschichtdecke). Auf einer Fläche von rund 3.300 Quadratmetern wurden eine bituminöse Tragschicht und eine bituminöse Deckschicht aufgebracht. Abschließend passte die Straßenmeisterei Atzenbrugg das Bankett dem Neubestand wieder an. Die Gesamtbaukosten für die Fahrbahnerneuerung von rund 116.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko dazu kürzlich bei der Baufertigstellung: „Es ist mir ein besonderes Anliegen, die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen zu verbessern. Genau das schaffen wir mit gezielten Sanierungsmaßnahmen von Straßen wie hier an der Landesstraße L 2199 zwischen Hasendorf und Tautendorf.“

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung