Psychiatrie ohne Menschlichkeit.
Gugging 1938-1945

Publikation zu den Opfern der NS-Euthanasie in der Nö Landesheilanstalt Gugging

Publikation zu den Opfern der NS-Euthanasie in der Nö Landesheilanstalt Gugging

Im Juni 2007 fand im Landesklinikum Maria Gugging die Gedenkveranstaltung "Psychiatrie ohne Menschlichkeit - Wir vergessen nicht!" statt, die vom Arbeitskreis zur Aufarbeitung der NS-Medizinverbrechen in der Krankenanstalt Gugging initiiert und organisiert wurde.
Die Vorträge  dieses Symposions liegen nun im Band 47 der Studien und Forschungen aus dem NÖ Institut für Landeskunde vor.


Zum Inhalt:

Eröffnungsrede zur Gedenkveranstaltung „Medizin ohne Menschlichkeit - Wir vergessen nicht!"
Von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka

Mut zum Widerstand
Von Primarius Dr. Gerd Eichberger

Die NS-Euthanasiemorde in Gugging
Von Univ. Prof. Dr. Wolfgang Neugebauer

Haben sie sich gar keine Gedanken gemacht, dass das, was Dr. Gelny tut, Mord ist?" - Pflegepersonen als Mitschuldige an den in den Jahren 1943 und 1944 an Patienten der Gau-Heil- und Pflegeanstalt Gugging begangenen Morden.
Von Mag. Dr. Gerhard Fürstler

Die verwaltete Vernichtung. Die Krankengeschichten der Heil- und Pflegeanstalt Gugging als Quelle zur Geschichte der Euthanasie in Niederösterreich.
Von Dr. Gertrude Langer-Ostrawsky

Die historische Last der NS-Psychiatrie und die gemeindenahe Psychiatrie
Von Primarius Dr. Theodor Meißel

Doppelte Täterschaft: Josef Schicker und die NS-Zwangssterilisationen
Von Mag.a Dr.in Claudia A. Spring

weiterführende Links

Ihr Kontakt zum NÖ Landesarchiv

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung NÖ Landesarchiv und NÖ Landesbibliothek
Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 4
3109 St. Pölten
E-Mail: post.k2institut@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12059
Fax: 02742/9005-12052   
Letzte Änderung dieser Seite: 23.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung