Buchpräsentation "Gedenken & Mahnen"

Erinnerungszeichen für die Opfer von Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung zwischen 1934 und 1945  

Buchcover
© Mandelbaum Verlag
Gedenken und Mahnen in Niederösterreich dokumentiert Erinnerungszeichen für die Opfer von Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung zwischen 1934 und 1945. Das Kernstück der historischen Dokumentation stellt die Erfassung jener Personen und Orte dar, auf die sich die gesellschaftliche Erinnerung an Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung bezieht. Durch Angaben über Alter, Beruf, politische Aktivitäten und erlittene Verfolgungsmaßnahmen können die Namen auf den Erinnerungszeichen mit konkreten Einzelschicksalen verknüpft werden.

Darüber hinaus wird in wissenschaftlichen Beiträgen die Gedächtniskultur der Zweiten Republik, die sich an der kulturwissenschaftlichen Gedächtnisforschung orientiert, dargestellt. Der Blick richtet sich dabei vor allem auf historical sites als materielle Ausdrucksformen des „österreichischen Gedächtnisses" und der Herausarbeitung von spezifischen regionalen Erinnerungslandschaften. Die Publikation schließt ein wissenschaftliches Desiderat: bislang fehlten systematische und kontextualisierende wissenschaftliche Grundlagenarbeiten zur Erfassung und Dokumentation der regionalen und lokalen Gedächtniskultur für die Opfer des NS-Regimes.

Gedenken und Mahnen in Niederösterreich. Erinnerungszeichen zu Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung. Hrsg. Arnberger, Heinz / Kuretsidis-Haider, Claudia. - Mandelbaum Verlag (Wien 2011) ca. 700 S., ill.; € 39,90.
ISBN: 978-3-85476-367-3 

Das Buch wurde am 7. Juli 2011 um 15 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten vorgestellt.

Nächste Buchpräsentation am Montag, den 10. Oktober 2011, um 18.30 Uhr im Dachfoyer des Haus-, Hof- und Staatsarchivs, 1010 Wien, Minoritenplatz 1.

Ihr Kontakt zum NÖ Landesarchiv

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung NÖ Landesarchiv und NÖ Landesbibliothek
Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 4
3109 St. Pölten
E-Mail: post.k2institut@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16255
Fax: 02742/9005-16550   
Letzte Änderung dieser Seite: 28.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung