08.11.2017 | 09:31

Land NÖ unterstützt Investitionsvorhaben der Gemeinden im Bildungsbereich mit 8,7 Millionen Euro

LR Schwarz: Rund 30 Kindergärten und Schulen erhalten Um- und Zubauten oder werden neu gebaut

In der gestrigen Sitzung des NÖ Schul- und Kindergartenfonds wurden Unterstützungen in Höhe von mehr als 8,7 Millionen Euro für 160 Investitionsvorhaben der Gemeinden im Kindergarten- und Pflichtschulbereich genehmigt. „30 Projekte betreffen Baumaßnahmen von jeweils mehr als 100.000 Euro an Kindergarten- und Schulgebäuden. Insgesamt wird allein mit diesen Projekten ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 27,4 Millionen Euro ausgelöst. Darunter sind beispielsweise Kindergarten-Neubauten in Viehdorf, Grafenwörth, Wr. Neustadt und Zillingdorf. Zusätzliche Kindergarten- und Betreuungsgruppen werden auch in Enzersdorf an der Fischa, Gänserndorf, Heidenreichstein, Texingtal und Muckendorf-Wipfing gefördert. Schulgebäude werden beispielsweise in Strasshof, Brunn am Gebirge, Gumpoldskirchen, Mödling und Eichgraben erweitert oder umgebaut“, erklärt Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz in ihrer Funktion als Geschäftsführerin des Schul- und Kindergartenfonds.

130 Projekte betreffen Investitionen von unter 100.000 Euro, so etwa die Anschaffung von Einrichtungen oder EDV-Anlagen für Niederösterreichs Schulen und Kindergärten. Das Land Niederösterreich unterstützt über den Schul- und Kindergartenfonds die Gemeinden in ihrer Funktion als Kindergarten- und Schulerhalter bei Baumaßnahmen an Kindergarten- und Pflichtschulgebäuden. Für Bauvorhaben über 100.000 Euro gibt es seit Beginn des Jahres 2014 einen Annuitätenzuschuss auf 15 Jahre, Bauvorhaben unter 100.000 Euro werden mit einem Sockelbeitrag von 25 Prozent gefördert, ebenso die Anschaffung von Einrichtungsgegenständen oder EDV-Anlagen.

„Die Beschlüsse in dieser Sitzung des Schul- und Kindergartenfonds stellen einmal mehr das gute Miteinander zwischen dem Land Niederösterreich und den Gemeinden unter Beweis. Wir tragen gerne gemeinsam die Verantwortung gegenüber den Kindern, Familien und Kindergarten- und Schulteams, indem wir moderne und räumlich großzügige Lern- und Spielwelten schaffen. Mit der Förderung der Bau- und Investitionsvorhaben tragen wir auch zum wirtschaftlichen Aufschwung in Niederösterreich und zum Erhalt und zur Schaffung von Arbeitsplätzen in allen Regionen unseres Landes bei“, so Schwarz abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung