10.04.2017 | 14:49

L 5 wird zwischen Lassee und Groißenbrunn erneuert

Rund 200.000 Euro Gesamtkosten

Eine Sanierung dieses Straßenabschnittes ist erforderlich, da auf Grund der aufgetretenen Schäden die Fahrbahn der Landesstraße L 5 nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen entspricht. Dabei wird nach den Fräsarbeiten auf einer Fläche von rund 8.700 Quadratmetern die Tragschicht saniert und über die gesamte Länge die Deckschicht erneuert, wobei die bestehende Fahrbahnbreite von sechs Metern beibehalten wird. Abschließend wird durch die Straßenmeisterei Groß Enzersdorf das Bankett dem Neubestand der Landesstraße L 5 wieder angepasst und die Bodenmarkierung aufgebracht.

Die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung werden von der Firma Leyrer+Graf durchgeführt, mit der kompletten Fertigstellung der Bauarbeiten ist je nach witterungsbedingtem Baufortschritt spätestens Ende Mai zu rechnen. Die Kosten belaufen sich auf rund 200.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Für eine rasche und effiziente Durchführung der Bauarbeiten ist ab 24. April eine Totalsperre des Sanierungsabschnittes zwischen Lassee und Groißenbrunn notwendig. Der Durchzugsverkehr wird über die Landesstraßen L 4, B 3 und B 49 umgeleitet. Die Dauer der Sperre wird maximal zehn Arbeitstage in Anspruch nehmen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung