TOPMELDUNG
04.02.2020 | 09:29

Kulturministerin aus Vojvodina zu Besuch in St. Pölten

LH Mikl-Leitner: „Brücken über Kultur bauen“

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner begrüßte Dragana Milosevic, Kulturministerin der serbischen Provinz Vojvodina, in St. Pölten
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner begrüßte Dragana Milosevic, Kulturministerin der serbischen Provinz Vojvodina, in St. Pölten© NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Auf Einladung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner besuchte Dragana Milosevic, Kulturministerin der serbischen Provinz Vojvodina, St. Pölten. Projekte im Kulturbereich sowie zukünftige länderübergreifende Kooperationen waren Hauptthema der Arbeitsgespräche.

Die autonome serbische Provinz Vojvodina hat von Niederösterreich den Vorsitz der ARGE Donauländer übernommen und nun 2020 bis 2021 inne. „Im Rahmen der ARGE Donauländer werden wir auch in Zukunft völkerverbindende Brücken bauen und unter anderem bei gemeinsamen Kulturprojekten zusammenarbeiten“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Ende Jänner besuchte Dragana Milosevic in Begleitung von RepräsentantInnen des Serbischen Nationaltheaters Novi Sad – dem fünftgrößten Theater Europas – sowie der Europäischen Kulturhauptstadt Novi Sad 2021 die Landeshauptstadt, um die niederösterreichische Kunst- und Kulturlandschaft und ihre Strukturen kennen zu lernen. Weitere Stationen des Besuchs waren die Kunstmeile Krems mit der Landesgalerie oder das Stift Melk mit Einbeziehung des Weltkulturerbes Wachau.

Dragana Milosevic, die selbst Geige spielt, über ihre Erfahrungen in Niederösterreich: „Die ausgelagerten Strukturen der NÖKU und der Kultur.Region Niederösterreich als professionelle Dienstleistungsstrukturen sind für uns eine gelungene Inspiration zur Professionalisierung des Kulturbetriebs.“

Seit der Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung im Jahr 1990 ist die ARGE Donauländer eine wichtige überregionale Kooperationsplattform im Donauraum. Insbesondere die Bereiche Kultur, Digitalisierung und Infrastruktur stehen bei Austausch- und Kooperationsprojekten im Vordergrund. Für die Jahre 2020/21 übernahm die autonome Provinz Vojvodina den Vorsitz vom Land Niederösterreich.

Bereits im kommenden Jahr werden anlässlich Novi Sad 2021 künstlerische Positionen junger serbischer AutorInnen zum Thema „For New Bridges“ in der Ausstellungsbrücke im Landhaus in St. Pölten präsentiert. Außerdem sollen geplante Austauschaufenthalte von KuratorInnen und MitarbeiterInnen aus den Bereichen des Organisationsmanagements, der wissenschaftlichen Methodik und der Kulturvermittlung nachhaltig zur Vernetzung und erweiterten Professionalisierung von ExpertInnen und Institutionen beider Regionen beitragen.

Im Zuge der institutionellen Zusammenarbeit konnten Leihgaben von Sammlungsobjekten des Museums der Provinz Vojvodina für die Ausstellung „Donau – Menschen, Schätze und Kulturen“ fixiert werden. Die Ausstellung auf der Schallaburg zeigt die Geschichte des Donauraums und seiner BewohnerInnen anhand außergewöhnliche Exponate. Die Ausstellung wird am 27. März 2020 auf der Schallaburg eröffnet.

Rückfragen: Katka.krejcova@noel.gv.at

Weitere Bilder

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch mit Dragana Milosevic, Kulturministerin der serbischen Provinz Vojvodina
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch mit Dragana Milosevic, Kulturministerin der serbischen Provinz Vojvodina © NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch mit Dragana Milosevic, Kulturministerin der serbischen Provinz Vojvodina

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2020 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image