27.06.2017 | 09:55

Konzertveranstaltungen und Soundinstallationen

Vom „Aperitifkonzert“ in Stockerau bis zum Klavierkonzert in Reichenau

Die „Aperitifkonzerte“ im Rahmen des musikalischen Begleitprogramms „querfeld1“ der Festspiele Stockerau stimmen bei freiem Eintritt auf die Theateraufführungen von „Lumpazi Vagabundus“ ein: Den Auftakt machen morgen, Mittwoch, 28. Juni, Brigitte Canins und Marta Del Gaudio, gefolgt vom Duo Variando am Donnerstag, 29. Juni, von Johannes Lenius und Sigrid Pacher am Freitag, 30. Juni, sowie dem Duo Artistic am Samstag, 1. Juli. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr im Open-Air-Foyer vor der Festspielbühne (bei Schlechtwetter im Z 2000) bzw. am Freitag, 30. Juni, in der Stadtpfarrkirche Stockerau. Nähere Informationen bei den Festspielen Stockerau unter 02266/67689, e-mail tickets@festspiele-stockerau.at und www.festspiele-stockerau.at.

Am Freitag, 30. Juni, wird im Rahmen der Reihe „Alte Musik in der Kartause Mauerbach“ in der Klosterkirche und im Kaisergarten „Italia mia – la festa“ gefeiert. Unter dem Motto „Concerto a sorpresa“ erklingt dabei ab 19.30 Uhr italienische und französische Barockmusik. Nähere Informationen und Karten unter 01/979 88 08, e-mail mauerbach@bda.at und www.bda.at.

Ebenfalls am Freitag, 30. Juni, werden um 16.30 Uhr im Klangraum Krems Minoritenkirche und im Kapitelsaal zwei Soundinstallationen aus dem Bereich der kinetischen Kunst eröffnet: Wasser und der Umgang mit dieser lebensspendenden Ressource ist das Thema von „Tipping Point“, einer Arbeit der britischen Künstlerin Kathy Hinde, während der französische Musiker und Komponist Pierre Bastien in seinem „Paper Orchestra“ Papierstreifen, Blätter und Schnipsel mittels Gebläse und Ventilatoren zum Leben erweckt. Öffnungszeiten 1. bis 30. Juli, jeweils Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr bzw. im Fall von „Paper Orchestra“ zusätzlich von 28. September bis 1. Oktober von 11 Uhr bis zum Ende des jeweiligen Konzertabends von „Glatt & Verkehrt Herbstzeitlos“. Nähere Informationen unter 02732/908033 und www.klangraum.at.

Am Samstag, 1. Juli, eröffnet das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter John Axelrod ab 20 Uhr im Wolkenturm von Schloss Grafenegg die Saison der Sommerkonzerte: Unter dem Motto „I Got Rhythm“ sind dabei neben George Gershwins namengebenden Variationen für Klavier und Orchester sowie seiner „Rhapsody in Blue“ auch Duke Ellingtons Bearbeitung von Pjotr Iljitsch Tschaikowskis „Nussknacker-Suite“ und Dmitri Schostakowitschs „Tahiti-Trott“ op. 16a zu hören; Solistin ist Shani Diluka am Klavier. Nähere Informationen und Karten unter 01/5868383, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Im Musikcafé EGON in St. Pölten bestreitet das Rockklassikertrio Akustixxx am Samstag, 1. Juli, ab 19 Uhr ein Open-Air-Konzert. Nähere Informationen unter 02742/21424 und www.musikcafe-egon.at. Im Rahmen des 38. Internationalen Musikfestivals Waidhofen an der Thaya präsentieren Tini Trampler & Das dreckige Orchestra am Samstag, 1. Juli, ab 14 Uhr im Thayapark ihr Live-Programm „Delphine“. Karten beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya unter 02842/503-50; nähere Informationen unter www.folkclub.at.

Am Samstag, 1. Juli, begleiten auch Ramsch & Rosen mit ihrem Programm „Bergen“ eine Schifffahrt durch die Wachau im Rahmen des Festivals „Glatt & Verkehrt“; Abfahrt ist um 17 Uhr bei der Schiffsstation Krems/Stein. Nähere Informationen und Karten bei „Glatt & Verkehrt“ unter 02732/908033, e-mail tickets@glattundverkehrt.at und www.glattundverkehrt.at.

Am Sonntag, 2. Juli, findet ab 16 Uhr im Park der Villa Strecker in Baden das diesjährige „Heinrich-Strecker-Gartenkonzert“ statt. „Musikalische Edelsteine aus der Feder von Heinrich Strecker“ werden dabei von Alexandra Reinprecht, Michael Havlicek und Beppo Binder zu Gehör gebracht; begleitet werden die Solisten von Georg Ille an der Violine, Pavel Singer am Klavier und der Kindertanzgruppe der Musikschule Baden unter der Leitung von Christa und Cornelia Ertl. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630.

Schließlich bringt Rudolf Buchbinder am Sonntag, 2. Juli, ab 11 und 19.30 Uhr im Rahmen der Festspiele Reichenau die Sonaten D-Dur op. 28 („Pastorale“) und c-moll op. 13 („Pathétique“) von Ludwig van Beethoven sowie h-moll op. 58 von Frédéric Chopin zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Reichenau unter 02666/525 28, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und www.festspiele-reichenau.com.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung