22.08.2017 | 16:50

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom jungen Beethoven in Bad Vöslau bis zu Opern- und Operetten-Highlights in Hainburg

Im Zuge der „Internationalen Beethoventage 2017“ spielt das Trio Richard Fuller, Eri Ota und Reine Hirano am Donnerstag, 24. August, ab 19 Uhr im Rathaus von Bad Vöslau unter dem Motto „Der junge Beethoven“ mit Original-Instrumenten der Zeit die Violinsonate op. 24 in F-Dur, die Liedbearbeitung „Merkenstein“ op. 100 und das Klaviertrio op. 1/3 in c-moll. Am Samstag, 26. August, spielt das Badener Kurorchester unter der Leitung von Franz Josef Breznik ab 16 Uhr im Kurpark von Baden bei freiem Eintritt Beethovens „Musik zu einem Ritterballett“. Das letzte Konzert am Sonntag, 27. August, bringt dann noch im Haus der Kunst in Baden unter dem Titel „Beethoven vor 200 Jahren“ das Streichquintett op. 104 in c-moll und die Fuge op. 137 in D-Dur in einer Interpretation der Capella Academica Wien unter Eduard Melkus zu Gehör. Karten an der Abendkassa; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Im Rahmen der Internationalen Sommerakademie der Universität für Musik und darstellende Kunst („isa“) bringen u. a. Lehrende und Studierende der „isa17“ am Donnerstag, 24. August, ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt unter dem Titel „Open Chamber Music“ Michail Glinkas Klaviersextett in Es-Dur, Nikolai Miaskovskys Sonate Nr. 1 op. 12 etc. zur Aufführung. Am Samstag, 26. August, folgt ab 15 Uhr im Schloss Reichenau ein „Nachmittag der zeitgenössischen Musik“ (Eintritt: freie Spende). Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen bei der „isa“ unter 01/711 55-5110, e-mail isa-music@mdw.ac.at und www.isa-music.org bzw. www.mdw.ac.at.

Auf der Piazza des MAMUZ Museums Mistelbach (bei Schlechtwetter im Stadtsaal) gestaltet die Stadtkapelle Mistelbach am Donnerstag, 24. August, ab 20 Uhr eine „Nacht der Filmmusik“. Im Weinviertel Labyrinth bei Siebenhirten wiederum haben am Freitag, 25. August, ab 20 Uhr das Duo Schlager & Neid mit Musikkabarett und am Samstag, 26. August, ab 18 Uhr die Ladendorfer Tanzcombo einen Auftritt. Nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und www.mistelbach.at bzw. www.sk-mistelbach.at sowie für das Weinviertel Labyrinth unter 0650/909 07 67, e-mail office@weinviertel-labyrinth.at und www.weinviertel-labyrinth.at.

Das Musikcafé EGON in St. Pölten hat für Freitag, 25. August, ab 21 Uhr Fingerpicking mit Fingerstyle-Artist Markus Schlesinger, für Samstag, 26. August, ab 21 Uhr die DJ-Line „Skank’n’Twist“, für Samstag, 2. September, ab 19 Uhr ein Konzert der Doors-Coverband The Doors Experience und für Freitag, 22. September, ab 21 Uhr die DJ-Line „Young and Lost“ angekündigt. Nähere Informationen und Karten unter 02742/21424 und www.musikcafe-egon.at.

Ebenfalls am Freitag, 25. August, lädt die Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik (KUPO) ab 19 Uhr zu einem „Jazzheurigen“ mit der Storyville-Jazzband in den Kulturheurigen Taufratzhofer. Am Sonntag, 27. August, folgt hier ab 10.30 Uhr ein „Konzertheuriger“ mit Schrammelmusik und Wienerliedern der Penzinger Konzertschrammeln. Nähere Informationen beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Mödling unter 02236/400-103 und www.moedling.at.

Literatur und Musik kombiniert der „Kultur.Sommer.Semmering“ am Freitag, 25. August, mit Martin Schwab, Florian Krumpöck und ihrer „Pilgerfahrt zu Beethoven II“ sowie am Samstag, 26. August, mit Ernst Kovacic, Martin Schwab und „Wien goes Hollywood“; Beginn im Kurhaus Semmering ist jeweils um 19.30 Uhr. Musik und Humor lauten die Überbegriffe für Robert Meyer, Florian Krumpöck und ihr Programm „Als Christo die drei Tenöre verpackt hatte“ am Sonntag, 27. August, ab 18 Uhr im Kurhaus. Am Donnerstag, 31. August, folgt ein Klavierduo-Rezital unter dem Motto „Ein Sommernachtstraum“ mit dem Silver-Garburg-Klavierduo, am Freitag, 1. September, der Liederabend „Du meine Seele, du mein Herz“ mit Angelika Kirchschlager und zum Finale am Sonntag, 3. September, der Chanson-Abend „Jacques Brel -Quand on n'a que l'amour“ mit Maria Bill; Beginn im Kurhaus ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Im Stadttheater der Bühne Baden gestaltet das Ensemble des Musicals „Grand Hotel (Menschen im Hotel)“ am Freitag, 25. August, ab 19.30 Uhr „Musical andersrum“: Frauen singen dabei die Männerrollen und umgekehrt; Michael Zehetner dirigiert das Orchester der Bühne Baden. Am Donnerstag, 21. September, ist hier dann ab 10.30 Uhr das öffentliche Halbfinale des 9. Internationalen Heinrich Strecker Gesangswettbewerbes angesetzt. Das Finale in Form eines Galakonzertes folgt am Samstag, 23. September, ab 19.30 Uhr. Dazwischen, am Donnerstag, 7. September, präsentiert Natalia Ushakova ab 19.30 Uhr in der Sommerarena den Arien-Abend „Abenteuer Liebe“ mit Musik von Giacomo Puccini, Giuseppe Verdi, Johann Strauß und Franz Lehár; begleitet wird die Sopranistin vom Czech Virtuosi Orchester unter der Leitung von Martin Braun. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Die diesjährigen Sommerkonzerte im Stift Melk gehen an diesem Wochenende mit vier Veranstaltungen ins Finale: Am Freitag, 25. August, spielen Maria Miteva, Judith McGregor und Ines Schüttengruber ab 19 Uhr im Gartenpavillon Tangos von Astor Piazzolla und bulgarische Rhythmen. Am Samstag, 26. August, intoniert das Ensemble Kaleidoskop ab 19 Uhr im Gartenpavillon Musik von Johannes Brahms und Johann Nepomuk Hummel. Am Sonntag, 27. August, lassen Martin Zainzinger, Herbert Stockinger, Andreas Raidl und Christian Amstätter-Zöchbauer ab 11 Uhr im Gartenpavillon mit Werken von Giovanni Gabrieli bis George Gershwin „Posaunenklänge im Quartett“ erklingen. Ab 20 Uhr erstrahlt dann noch am Sonntag, 27. August, in der Stiftskirche „Lumières françaises - Französisches Feuerwerk“, wenn Peter Frisée an der Orgel Kompositionen von Pierre Du Mage, Charles-Marie Widor und Jean-Louis Florentz spielt. Am Freitag, 8. September, gibt zudem Michael Schade, begleitet von Ines Schüttengruber, ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal unter dem Titel „Von Liebe und Wahn - Von Schubert bis Wagner“ ein Benefizkonzert zugunsten von „Auro Danubia“. Am Samstag, 23. September, folgt noch ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal ein Brasskonzert des aus Solisten der Wiener und Berliner Philharmoniker gebildeten Wien-Berlin Brass-Quintetts. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Ein Benefizkonzert, in diesem Fall für „Kunst auf Rädern“, findet auch am Samstag, 26. August, ab 19 Uhr im Kaiserhaus Baden (bei Schlechtwetter im ZIB) statt: Caroline Vasicek, Boris Pfeifer und Reinwald Kranner unternehmen dabei gemeinsam mit Florian Schäfer am Klavier unter dem Motto „Musical and More“ einen musikalischen Streifzug durch die Welt des Musicals. Nähere Informationen und Karten u. a. bei der Tourist Information Baden unter 02252/86800-600 und e-mail info@baden.at.

Am Sonntag, 27. August, bringt der „Orgelmittag am Sonntagberg“ in der Basilika Sonntagberg ab 12 Uhr ein Konzert von Klaus Sonnleitner an der spätbarocken Orgel. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Pilgerbüro Sonntagberg unter 07448/215 72, e-mail sonntagberg@stift-seitenstetten.at und www.sonntagberg.at.

Am Donnerstag, 31. August, präsentiert der Pariser Organist Virgil Monin im Rahmen des 34. „Mödlinger Orgelsommers“ in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling Werke von Claude Debussy, Sergej Rachmaninow und Louis Vierne. Das Finale am Donnerstag, 14. September, bestreitet Reinmar Wolf mit César Franck, Maurice Ravel, Johann Sebastian Bach u. a. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125 bzw. www.othmar.at/musik/orgelsommer.

Am Freitag, 1. September, spielen die Gewürztraminer ab 20 Uhr im „babüspace“, dem Heurige Sauer in Unterolberndorf, Gypsy Swing. Am Donnerstag, 7. September, folgen ab 20.30 Uhr in der „babü” Wolkersdorf Wienerlieder der besonderen Art mit den Gebrüdern Marx. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Nina Proll, Peter Cornelius, Oliver Haidt, Maximilian Arland, Allessa, Anastacia, Adel Tawil, Conchita, Tagträumer, Vanessa Mai, Nino de Angelo, Fantasy, Bernhard Brink und The Baseballs bilden das Line Up für die „Starnacht aus der Wachau“ am Freitag, 1., und Samstag, 2. September, in Rossatzbach. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen unter www.starnacht.tv.

Am Samstag, 2. September, lädt das Nitsch Museum in Mistelbach ab 18 Uhr zu seinem 10-Jahre-Jubiläums-Fest. Höhepunkt ist die Uraufführung der von Hermann Nitsch komponierten Sinfonie „Traubenfleisch 2007 – 2017“; Andrea Cusumano dirigiert die Klangvereinigung Wien und einen eigens für die Jubiläumssinfonie zusammengestellten Chor aus dem Weinviertel. Nähere Informationen unter 02572/20719, e-mail office@nitschmuseum.at und www.nitschmuseum.at.

Ebenfalls am Samstag, 2. September, gibt die Junge Bläserphilharmonie Niederösterreich ab 17 Uhr im Poydium in Poysdorf ein Konzert. Nähere Informationen unter 02552/2355 und www.poysdorf.at bzw. www.musikschulmanagement.at.

Am Samstag, 2. September, unternehmen auch Martin Breinschmid und The Radio Kings ab 19.30 Uhr im Kammgarnsaal Möllersdorf eine musikalische Reise „From Basin Street to Broadway“. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10 und e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at.

Zu zwei Matineen kommt es im Zuge des Festivals „Allegro Vivo“ auf Schloss Ottenstein: Am Sonntag, 3. September, spielt das Trio VanBeethoven ab 11 Uhr Werke von Joseph Haydn, Johanna Doderer, Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms. Am Sonntag, 10. September, begeben sich Roland Batik, Tobias Meissl, Martin Gasser und Florian Eggner ab 11 Uhr auf eine Reise entlang der Schnittstellen von Klassik und Jazz. Dazu kommen u. a. am Samstag, 2. September, ab 18 Uhr in der Bibliothek von Stift Altenburg das Preisträgerkonzert „Playful“ mit Benjamin Brittens Simple Symphony op. 4 sowie am Freitag, 8. September, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf das Trio KlaViS mit „Perpetuum nobile“. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo“ unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und www.allegro-vivo.at.

Das Festival „recreate 2017“ veranstaltet am Samstag, 2. September, ab 15 Uhr im Hof des ehemaligen Klosters zu Schönbach „schönBACHjeune“ mit den Rappottenstones, Nancy Frequency, CinCin und Onk Lou sowie am Samstag, 9. September, ab 20 Uhr in der Jägerfabrik in Weitra „Subetasch Showcase“ mit The Neary Heart, Knarz Ignaz, Tobi Schneemann, RyZn und Exploited Pony. Nähere Informationen und Karten unter 02812/5518, e-mail office@recreate.at und www.recreate.at.

Am Sonntag, 3. September, öffnet der diesjährige „Klangraum im Herbst“ seine Pforten und versammelt ab 18 Uhr unter dem Titel „Fasten Seatbelts“ Aleksey Igudesman, Manaho Shimokawa und Marie Spaemann im Kristallsaal des Schlosses Rothschild in Waidhofen an der Ybbs. Am Sonntag, 10. September, folgt ab 18 Uhr im Schloss Seisenegg das Duo Dobrek Biz mit Gipsy-, Balkan- und Klezmer-Musik. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.klangraumimherbst.at.

Anlässlich des 105. Geburtstages von John Cage präsentiert die Pianistin Helga Dolkowski im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schwingungen" am Dienstag, 5. September, ab 19 Uhr im Theater am Steg in Baden anhand von Musikbeispielen das Werk des Komponisten. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Donnerstag, 7. September, findet auf dem Wiener Neustädter Hauptplatz erstmals ein Klassik-Open-Air-Konzert bei freiem Eintritt statt. Die Wiener Neustädter Instrumentalisten unter der Leitung von Michael Salamon bringen dabei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauß, Franz Léhar und Franz von Suppé zur Aufführung; Solistin ist die Sopranistin Elisabeth Flechl. Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Stadttheater statt; nähere Informationen bei WN Kul.Tour.Marketing unter 02622/373-902 und www.wnkultur.at.

Am Freitag, 8. September, spielen ab 20 Uhr im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs die Tanzhausgeiger zu einem Tanz-Konzert auf. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/52700-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und www.ostarrichi-kulturhof.at.

Im Strandbad in Plank am Kamp findet von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. September, das Open-Air-Festival „Strand.Gut“ statt. Mit dabei sind u. a. der Russian Gentlemen Club, Yarah Bravo und Playing Savage. Beginn ist am Freitag um 17 Uhr bzw. am Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr; nähere Informationen beim Kulturverein Kamptal unter 0664/1025511; Karten unter http://strandgut.at.

In der Lössiade in der Absberger Kellergasse in Absdorf ist am Samstag, 9. September, „Mr. Fingerpicking“ Peter Ratzenbeck zu Gast; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0650/8707309 und www.lössiade.at.

Am Samstag, 9. September, präsentieren Felix Deinhofer an der Orgel und Gäste in der Töpperkapelle in Neubruck „Musikalische Kostbarkeiten in der Töpperkapelle“. Am Sonntag, 24. September, folgt das Konzert „Erlauftal – vokal – instrumental“. Beginn ist jeweils um 17 Uhr; Eintritt: freiwillige Spende. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/20440, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Mit „The Power of Musick“ startet am Sonntag, 10. September, das diesjährige Festival „Musica Sacra“: Ab 18 Uhr bringen dabei die Domkantorei St. Pölten, die cappella nova graz, das L'Orfeo Barockorchester und die Solisten Elisabeth Breuer, Martina Daxböck, Bernhard Berchtold und Matthias Helm im Dom zu St. Pölten Georg Friedrich Händels „Alexander's Feast“ zur Aufführung. Am Samstag, 16. September, folgt ab 19.30 Uhr in der Stiftskirche Lilienfeld „Musik für die Seele“ mit dem Wiener Kammerchor, dem Organisten Wolfgang Kogert, dem Dreigesang Zwoadreivier und dem Drehleierspieler Matthias Loibner, die Werke von György Ligeti und Benjamin Britten sowie Volkslieder zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten beim Festival „Musica Sacra“ unter 02742/333-2601 e-mail office@festival-musica-sacra.at und www.festival-musica-sacra.at.

Im Gwölb in Korneuburg ist am Montag, 11. September, ab 20.30 Uhr das irische Folk & Roots Trio The Henry Girls, drei Schwestern aus Donegal, zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Gwölb Korneuburg unter 02262/71047, e-mail gwoelb@gwoelb.com und www.gwoelb.com.

„Schubert bei Kerzenlicht“ steht am Samstag, 16. September, auf Schloss Greillenstein auf dem Programm, wo die Pianistin Emma Schmidt ab 20 Uhr die Vier Impromptus op. 90 und - gemeinsam mit Robert Pobitschka – die Fantasie f-Moll op. 103 für Klavier zu vier Händen spielt. Nähere Informationen und Karten auf Schloss Greillenstein unter 0664/8576371, e-mail schloss@greillenstein.at und www.greillenstein.at.

Am Sonntag, 17. September, feiert das Salonorchester der Philharmonie Marchfeld unter Bettina Schmitt ab 11 Uhr auf Schloss Hof mit berühmten Arien und Werken aus der Welt der Operette sowie Wienerliedern „10 Jahre In Vino Veritas“; Solistin ist die Sopranistin Katrin Fuchs. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und www.philharmonie-marchfeld.at.

Im Rahmen der „Orgelkunst Ziersdorf 2017“ spielen Elisabeth Ullmann an der Orgel und Dominik Feichtinger am Schlagwerk am Sonntag, 17. September, ab 16 Uhr in der Pfarrkirche Ziersdorf „Virtuoses für Schlagwerk & Percussion & Orgel“ mit der Uraufführung von Franz Thürauers Suite für Orgel und Schlagwerk, dem „Homo Balcanicus" für Marimba Solo von Nebojsa Jovan Zivkovic sowie den „Asventuras for Snare Drum“ von Alexej Gerassimez. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at bzw. www.orgelkunst-ziersdorf.at.

Im Alten Depot in Mistelbach geben sich Jimmy Schlager & Band am Sonntag, 17. September, ab 17 Uhr „A bissl komisch“. Am Samstag, 23. September, dem Welttag der NÖ Bühnenwirtshäuser, spielt dann ab 20.30 Uhr die Formation Skolka auf. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

„Walisische Lebensfreude trifft Celtic Folk“ heißt es am Donnerstag, 21. September, im Haus der Regionen in Krems/Stein, wo ab 19.30 Uhr die walisische Band Allan Yn Y Fan zu hören ist. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Auf Schloss Kirchstetten beginnt am Donnerstag, 21. September, der Kammerkonzertzyklus „Konzert_Blätter“. Der erste Abend ist „Inspired by Songs & Dances“ und wird ab 19.30 Uhr vom Duo Arcord gestaltet. Am Freitag, 22. September, präsentieren Die Alxingers, ein Ensemble des Wiener Kammerchors, ab 19.30 Uhr „Faszination Stimme“. Am Samstag, 23. September, folgen ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Le Donne di Donizetti“ die beliebtesten Arien aus Gaetano Donizettis Opern. Zudem wird am Sonntag, 24. September, ab 15 Uhr Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte“ als Oper für junge Menschen ab ca. fünf Jahren auf die Bühne gebracht. Nähere Informationen und Karten unter 02523/831415, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und www.schloss-kirchstetten.at.

Am Freitag, 22. September, spielt der französische Pianist David Fray ab 15 Uhr auf Schloss Thalheim eine Klavier-Rezitation mit Werken von Frédéric Chopin, Robert Schumann und Johannes Brahms. Nähere Informationen und Karten unter 0664/6464303, e-mail karten@schlossthalheimclassic.at und www.schlossthalheimclassic.at.

Am Samstag, 23. September, ist Tini Kainrath mit ihrem Programm „30 Jahre – 30 Lieder“ zu Gast im Dorfgemeinschaftshaus Mühldorf in der Wachau. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02732/9000-8150 und www.muehldorf-wachau.at.

Ebenfalls am Samstag, 23. September, treten ab 20 Uhr in der VereinsMayerBühne im Gasthaus Mayer in Rekawinkel Die Musikkanten auf. Nähere Informationen und Karten unter 0664/1820353, e-mail marina@vereinsmeierei.at und www.vereinsmeierei.at.

Schließlich bringen die Sinfonietta Baden und die Beethoven Philharmonie unter Thomas Rösner am Samstag, 23. September, ab 18 Uhr in der Kulturfabrik Hainburg „Highlights aus Oper und Operette“ von Wolfgang Amadeus Mozart, Gaetano Donizetti, Gioachino Rossini und Johann Strauß zu Gehör; Solisten sind die Sopranistin Daniela Fally und der Tenor Gustavo Quaresma Ramos. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73 61 64 93, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und www.haydngesellschaft.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung