Preisgesetz

Dem Preisgesetz unterliegen die Preise für Sachgüter und Leistungen.

Dem Preisgesetz unterliegen die Preise für Sachgüter und Leistungen. Es sieht jedoch keine generelle Preisregelung vor, sondern geht vom Bestehen des freien Marktes aus, wobei es bestimmte Eingriffsmöglichkeiten vorsieht. Unter bestimmten Umständen - in Krisensituationen - kann der zuständige Bundesminister

  • Preise für bestimmte Produkte bestimmen,
  • einen Preisstopp verfügen
    und
  • Informationspflichten veranlassen.

Preisgesetz, BGBl. Nr. 145/1992, i.d.F. BGBl. I Nr. 50/1999, BGBl. I Nr. 142/2000

http://www.ris2.bka.gv.at/Bund/


Ihre Kontaktstelle des Landes für Konsumentenschutzangelegenheiten

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Gewerberecht
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst1@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12714
Fax: 02742/9005-13625
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung