Nominierung für den Staatspreis Ingenieurconsulting 2009

Die Abteilung IVW4 - Feuerwehr und Zivilschutz und die Abteilung Wasserwirtschaft beauftragten im Sommer 2006 die Firma Riocom neue Hochwasseralarmpläne für die Gemeinden an der March zu erstellen. Diese Hochwasseralarmplanung wurde für den Staatspreis Ingenieurconsulting 2009 nominiert.

Die Überreichung der Urkunde erfolgte am 23. November 2009 im Rahmen einer feierlichen Gala durch die Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium Frau Christine Marek.

In Kooperation mit den Gemeinden, der Via Donau, den Wasserverbänden, dem Landesfeuerwehrverband (Wasserdienst), der Gruppe Wasser (Amt der NÖ Landesregierung), dem NÖ Zivilschutzverband und der Feuerwehr ist es gelungen den „Sonderalarmplan Hochwasser March" zu erstellen.

Basierend auf den Ergebnissen der Hochwasserabflussuntersuchungen (Simulationsläufe für HQ 30, 100, 300) und der Restrisikobetrachtung (Dammbruch und Dammüberströmung) konnten unter Einbindung sämtlicher Entscheidungsträger vor Ort (Gemeinde, Feuerwehr, Wasserverband) neue Alarmpläne erstellt werden.

Die Kernstücke des neuen Hochwasseralarmplanes für die March sind klar festgelegte Meldewege und Maßnahmenlisten für die zuständigen Behörden, Wasserverbände und Einsatzorganisationen auf allen Ebenen (Landes-, Bezirks- und Gemeindeebene) für den Hochwasserfall. Die Pläne enthalten spezielle Handlungsvorgaben und -empfehlungen für den Hochwasserfall. Kernstücke sind Pläne für die Dammverteidigung, die Ortsverteidigung und die Evakuierungsmaßnahmen im Falle eines Dammbruches.

Die Hochwasseralarmpläne der March werden als Mustervorlage für die Erstellung der weiteren Hochwasseralarmpläne in NÖ herangezogen und stießen auch international auf großes Interesse.


     


Ihre Kontaktstelle des Landes für Zivil- & Katastrophenschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Feuerwehr und Zivilschutz
Langenlebarner Strasse 106 3430 Tulln E-Mail: post.ivw4@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13352
Fax: 02742/9005-13520
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung