Sitze

Änderungen an den Fahrzeugsitzen

Austausch der Sitze

a) Sitz mit EG-Bauartgenehmigung

Ersetzt man einen Sitz gegen einen Sitz mit EG-Bauartgenehmigung, so ist lediglich das Genehmigungsdokument mitzuführen und erfordert keine Eintragung in das Fahrzeugdokument. Es ist beim Kauf des Sitzes darauf zu achten, dass ein EU-Genehmigungszeichen am Sitz deutlich erkennbar angebracht ist um bei einer Kontrolle die eindeutige Zugehörigkeit des Sitzes zum Gutachten der EG-Bauartgenehmigung nachzuweisen.


b) Sitz ohne EG-Bauartgenehmigung

Für den Einbau eines Sitzes ohne EG-Bauartgenehmigung muss ein Gutachten über die Einhaltung der entsprechenden Richtlinien für Sitze und deren Befestigung vorgelegt werden. Der Einbau ist im Genehmigungsdokument einzutragen. Bei fehlender Verstellmöglichkeiten (z.B. "Schalensitz"), wird eine Verwendungseinschränkung, "nur für Wettbewerb" vorgeschrieben.


Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Technische Kraftfahrzeugangelegenheiten
Landhausplatz 1, Haus 7 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst8@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-9020
Fax: 02742/9005-16030
Letzte Änderung dieser Seite: 23.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung