Strategie Donauraum

Strategie des Landes NÖ im Herzstück Europas - dem Alpenraum

Die Donauraumstrategie folgt den Zielen der Europäischen Integration in Südosteuropa.

Die Zusammenarbeit  zwischen EU- und Nicht-EU-Partnern erfolgt auf Augenhöhe.
Speziell für NÖ ist  die positive Entwicklung des Donauraums zur Sicherung der Standortqualität wesentlich.

Insgesamt beteiligen sich 14 Donau-Anrainerstaaten an der EUSDR (EU-Strategy for the Danube Region, zu Deutsch "Strategie der EU in der Donauregion"):
neun EU-Mitgliedsstaaten (DE, AT, CZ, SK, SI, HU, RO, BG und HR), drei Beitrittskandidatenländer (MN, RS, BA) und zwei Drittstaaten (UA und MD).

Eine Mitarbeit steht allen Staaten im Donauraum offen. 

Die Strategie ist in vier thematische Säulen ("Pillars") und elf Prioritätsfelder ("Priority Areas") gegliedert.

ist vor allem in folgenden Bereichen aktiv:
Binnenwasserstraßen, Tourismus und Kultur, Erhaltung der biologischen Vielfalt der Landschaften, Qualität von Luft und Boden und Verbesserung der Institutionellen Kapazitäten und Zusammenarbeit.

Hier geht´s zur EUSDR-Website: Link


weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Internationale & Europäische Angelegenheiten
Landhausplatz 1, Haus 3 3109 St. Pölten E-Mail: post.lad1@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13489
Fax: 02742/9005-13610
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 3
Letzte Änderung dieser Seite: 17.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung