30.03.2017 | 13:59

Spatenstich für Zu- und Umbau des NÖ Landespflegeheimes Hainfeld

LR Schwarz: Neubau setzt innovatives Wohngruppenmodell der Landesheime um und bringt für Bewohner noch mehr Lebensqualität

DI Josef Bichler, Leiter der Abteilung Landeshochbau, Landtagsabgeordneter Karl Bader, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Direktorin Gabriela Galeta, MBA, Waltraud Eder, MBA, Leiterin Pflege & Betreuung, und Dr. Otto Huber, Leiter der Gruppe Gesundheit & Soziales beim Amt der NÖ Landesregierung (v.l.n.r.)
DI Josef Bichler, Leiter der Abteilung Landeshochbau, Landtagsabgeordneter Karl Bader, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Direktorin Gabriela Galeta, MBA, Waltraud Eder, MBA, Leiterin Pflege & Betreuung, und Dr. Otto Huber, Leiter der Gruppe Gesundheit & Soziales beim Amt der NÖ Landesregierung (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Heute, Donnerstag, nahm Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz den offiziellen Spatenstich für den großzügigen Zu- und Umbau des NÖ Landespflegeheimes Hainfeld vor. In einer Bauzeit von rund zwei Jahren wird am bestehenden Areal und mit dem Investment des Landes Niederösterreich von rund 15,7 Millionen Euro ein völlig neuartiges Pflege- und Betreuungszentrum entstehen.

„Der moderne Zu- und Umbau mit villenartigem Baukörper wird für 115 Bewohnerinnen und Bewohner eine gänzlich neue Qualität des Wohnens und Lebens bieten. Erstmals wird hier in Hainfeld das für die NÖ Landespflegeheime in einem Innovationsprojekt entwickelte alltagsorientierte Wohngruppenmodell baulich wie auch organisatorisch in ‚Reinform‘ umgesetzt werden", informierte die Landesrätin.

Dazu komme, so Schwarz, „dass wir mit dem von uns entwickelten ‚blau-gelben 4-Sphären-Modell‘ den betreuten Personen künftig unterschiedlichste private, halböffentliche und öffentlichen Raumzonen und gemütliche Wohngruppen zur Verfügung stellen können, die sowohl die Möglichkeit für Rückzug als auch Begegnung bieten". Eine Wohngruppe mit 15 Plätzen speziell für die Betreuung von Menschen mit mittelschwerer bis schwerer Demenz („Pflegeoase") unterstreiche das innovative Konzept, so Schwarz weiter.

Das NÖ Landespflegeheim Hainfeld wurde 1986 eröffnet und im Jahr 2007 in Teilbereichen saniert und umgebaut. Das Haus verfügt derzeit über 107 Pflegeplätze. Nach dem großzügigen Zu- und Umbau sollen es 115 Pflege- und Betreuungsplätze mit integrierter Demenzbetreuung, Tages- und Kurzzeitpflege sein. Die Fertigstellung des von den Architekten Mühlbacher & Marschalek konzipierten Hauses ist für 2019 vorgesehen.

„Jeder Mensch ist einzigartig, er ist geprägt durch seine Lebensumstände und durch die Erfahrungen seines Lebens", freut sich Schwarz, dass mit dem neuen Haus dann für die betreuten Menschen noch mehr Wohn- und Lebensqualität und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimale Arbeitsbedingungen angeboten werden können.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image