30.03.2017 | 10:53

Finale Veranstaltung „beherzt engagiert": Reihe begeisterte über 1.000 Niederösterreicherinnen

LR Schwarz: Inspiration und Mut für den eigenen Lebensweg holen

Christine Haiden, Chefredakteurin des Magazins „Welt der Frau, Anna Rosenberger, ehrenamtliche Leitung Diözese St. Pölten, Tini Kainrath und Landesrätin Mag. Barbara Schwarz bei der Finalveranstaltung „beherzt engagiert“ in Mautern. (v.l.n.r.)
Christine Haiden, Chefredakteurin des Magazins „Welt der Frau, Anna Rosenberger, ehrenamtliche Leitung Diözese St. Pölten, Tini Kainrath und Landesrätin Mag. Barbara Schwarz bei der Finalveranstaltung „beherzt engagiert“ in Mautern. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Am gestrigen Mittwoch fand in der Römerhalle in Mautern die vierte und letzte Veranstaltung der Reihe „beherzt engagiert" statt, die insgesamt über 1.000 Niederösterreicherinnen aus dem ganzen Bundesland begeisterte. Die Veranstaltungsreihe richtete den Fokus auf Frauen, die sich mit Herz und Elan in Beruf und Ehrenamt engagieren oder engagieren möchten. „Dabei wurden Frauen aus der Region vor den Vorhang geholt, die Verantwortung übernehmen, die sich für andere engagieren, die sich beruflich erfolgreich organisiert haben und die in ihren Bereichen Pionierinnen sind", erklärte Frauen-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. In Talkrunden erzählten sie über ihre Erfahrungen und gaben ihr Knowhow weiter. Sie sind Vorbilder, die anderen Mut machen, ihren Weg zu gehen und als Frauen Chancen zu nützen.

Landesrätin Schwarz berichtete bei der Veranstaltung von ihrem persönlichen Werdegang und möchte Frauen Mut für neue Betätigungsfelder machen: „Manchmal ist es schwierig, alles zu vereinbaren und die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen. Jedoch kann es eine persönliche Bereicherung sein, in politischen Ämtern aktiv das gesellschaftliche Leben mitzugestalten oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Dazu braucht es Mut zu Veränderungen, Offenheit gegenüber Herausforderungen, flexible Lebensmodelle und Vorbilder."

Christine Haiden, Chefredakteurin von „Welt der Frau", interviewte bei der vierten Veranstaltung neben Schwarz auch die Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung St. Pölten Anna Rosenberger zum Thema „Frauen in politischen Aufgaben und wie sich das in die Lebensplanung integrieren lässt". Anschließend berichteten Frauen aus der Region unter dem Motto „Wir haben es gewagt!": Katja Herzmanek (Schulsprecherin HLM /HLW Schule in Krems), Mag. Anita Lackenberger (Historikerin und Filmemacherin), DI Ilse Maier (11 Frauen & ihre Weine) und Mag. Gudrun Berger (Bürgermeisterin der Gemeinde Furth bei Göttweig).

Das künstlerische Rahmenprogramm wurde von Tini Kainrath gestaltet, die nicht nur mit einer musikalischen Darbietung, sondern auch in einem biografischen Gespräch über ihren mutigen und inspirierenden Lebensweg die rund 350 Teilnehmerinnen erfreute.

Die Veranstaltungen „beherzt engagiert" wurden in Kooperation von „Welt der Frau", dem Generationenreferat des Landes Niederösterreich und der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten und der Erzdiözese Wien veranstaltet. Eine Fortsetzung dieser Veranstaltungsreihe unter dem allgemeinen Schwerpunkt „Frauen stärken" ist für Herbst 2017 geplant.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image