28.12.2016 | 13:35

Neuerungen zum Jahreswechsel im Bezirksheimatmuseum Lilienfeld und auf Schloss Hof

„Kino im Museum" und Aschenputtels Filmkulisse

Mit Sonntag, 1. Jänner, startet das Bezirksheimatmuseum Lilienfeld die Aktion „Kino im Museum", bei der bis 31. Dezember das ganze Jahr über mehr als 30 historische Filme aus den Bereichen Skilauf, Landwirtschaft, Handwerk, Industrie, Wallfahrt und Naturkunde, meist aus Eigenproduktion, auf dem Programm stehen. Passend zu den Jahreszeiten und bestimmten Anlässen von der Blütezeit über den Orchideen-Sommer und die Erntezeit bis zum Ski-Winter und der Barbara-Feier wird dabei eine Auswahl der Filme als Themenblöcke geboten. Überdies sind alle Filme auch ganzjährig im kleinen „Museumskino" mit seinen 25 Sitzplätzen auf Leinwand zu sehen.

Als erste Rahmenveranstaltung zu „Kino im Museum" findet am Freitag, 13. Jänner, ab 19 Uhr im Lilienfelder Stüberl ein „Nostalgischer Abend" mit Filmen zu den Themen Lilienfeld 1870 bis 1974, Industriegeschichte von Marktl und „Als ich Schifahren lernte" statt. Öffnungszeiten des Bezirksheimatmuseums Lilienfeld: Donnerstag, Samstag und Sonntag von 16 bis 18 Uhr sowie für Gruppen nach Vereinbarung. Nähere Informationen unter 02762/524 78 und 0664/559 05 91, e-mail bez.heimatmuseum-lilienfeld@aon.at bzw. tourismus@lilienfeld.at und http://www.zdarsky-ski-museum.at/.

Ebenfalls ab Sonntag, 1. Jänner, verzaubert „Aschenputtels Wintermärchen" Schloss Hof. Mithilfe von Originalrequisiten hat Architekt Checo Sterneck dafür das Märchen vom gläsernen Schuh, vor sechs Jahren in Schloss Hof verfilmt, in Szenen im und rund um das Schloss nachgestellt und macht damit die Filmkulisse des populären Grimm-Märchens für Gäste lebendig:

Bereits beim Eingangstor der Nordrampe wartet ein barocker Prunkschlitten, danach geht es von der Installation eines fiktiven Eislaufplatzes mitsamt seinem bunten Getümmel im Hof über Filmsequenzen aus dem Aschenputtel-Film in der Beletage bis zum Bücherzimmer mit zahlreichen Märchenbänden und einer überdimensionalen Version des Märchens. Im Festsaal wird anhand von Originalkostümen aus dem Film das Hochzeitsfest von Aschenputtel und dem Prinzen nachgestellt; besonderes Highlight ist der Cinderella-Kristallschuh mit 221 Facetten, eine Leihgabe der Swarovski-Kristallwelten.

Öffnungszeiten bis 12. März: an Wochenenden und Feiertagen jeweils von 10 bis 16 Uhr; nähere Informationen unter 02285/200 00, e-mail office@schlosshof.at und http://www.schlosshof.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung