28.12.2016 | 00:16

Konzerte rund um den Jahreswechsel

Von der Mojo Blues Band in Hirschbach bis zu Chez Claude in St. Pölten

Morgen, Donnerstag, 29. Dezember, gastiert die Mojo Blues Band in der Kulturwerkstatt Hirschbach; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/920 27 92, e-mail karten@kultur-hirschbach.com und http://www.kultur-hirschbach.com/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 29. Dezember, gibt das Vienna Walzer Orchestra unter Sandro Cuturello ab 19 Uhr im Georg-Schütz-Saal in Oeynhausen ein Konzert. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Am Freitag, 30. Dezember, lässt die Bluespumpm rund um Sänger „Zappa" Johann Cermak ab 20 Uhr im Igel, dem Clublokal des Folkclubs Waidhofen an der Thaya, die Folk-Club-Saison 2016 mit authentischem Waldviertler Blues gebührend ausklingen. Als besonderer Gast bei dieser 40. Ausgabe des Weihnachts-Neujahrskonzerts tritt Miki Milan Komljenovic auf, Frontman der Kärntner Blues-Band nostressBROTHERS. Nähere Informationen und Karten unter 0660/762 38 53, e-mail presse@folkclub.at und http://www.folkclub.at/.

Am Samstag, 31. Dezember, spielt das StraussArt Octett bei seinem Silvesterkonzert im Stadtmuseum Wiener Neustadt neben Strauss-Walzern wie „Accelerationen" und „An der schönen blauen Donau" auch Werke von Franz Schubert, Johannes Brahms und Robert Stolz. Beginn ist um 16 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

„Freude, schöner Götterfunken" heißt es am Samstag, 31. Dezember, im Haus der Kunst in Baden, wo Maria und Helmut Stippich sowie Charlotte und Otto Brusatti ab 16 Uhr Ludwig van Beethovens neunte Symphonie inklusive Nachfolgewerken als Musik-Theater zur Aufführung bringen. Nähere Informationen und Karten bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/868 00-521.

Im Stadttheater der Bühne Baden wiederum lädt das Orchester der Bühne Baden unter Franz Josef Breznik am Sonntag, 1. Jänner, ab 16 und 20 Uhr zum Neujahrskonzert. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Ein Neujahrskonzert spielt auch das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Alfred Eschwé am Sonntag, 1. Jänner, ab 18 Uhr im Festspielhaus St. Pölten. Zur Aufführung gelangen dabei Arien aus Opern und Operetten sowie Instrumentalstücke von Franz von Suppé, Gaetano Donizetti, Béla Bartók, Johann Strauss, Pietro Mascagni, Charles Gounod, Josef Hellmesberger, Antonín Dvorák, Franz Lehár und Leopold Schmetterer; Solistin ist die Sopranistin Valentina Naforniţă. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Schließlich verwandelt Chez Claude (vormals Café Schmalz) am Dienstag, 3. Jänner, ab 20 Uhr das Beislkino des Cinema Paradiso St. Pölten mit Jazz-Chansons im Stil der 1950er- und -60er-Jahre in ein französisches Musikcafé. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung