22.12.2016 | 11:04

In Notsituationen bietet NÖ Frauentelefon rasch Hilfe

LR Schwarz: Unter 0800 800 810 erhalten Frauen und Mädchen anonym und kostenlos Rat

Im Bild von links nach rechts: Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und NÖ Hilfswerk-Präsidentin Michaela Hinterholzer
Im Bild von links nach rechts: Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und NÖ Hilfswerk-Präsidentin Michaela Hinterholzer© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Das NÖ Frauentelefon vom NÖ Hilfswerk wird vom Land Niederösterreich gefördert und bietet unter 0800 800 810 kostenlose und vertrauliche Erstberatung für Frauen jeden Alters, die unter einer belastenden Situation leiden. Zwischen Jänner und Oktober 2016 wurden rund 890 Beratungen in rund 1.870 Anrufen getätigt. Jede zehnte Anruferin wendet sich aufgrund von Gewalterfahrungen an die Mitarbeiterinnen des NÖ Frauentelefons. Frauen-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz erläutert: „Niederösterreich verfügt über ein dichtes Netz an Initiativen und Institutionen für Frauen, die Unterstützung in belastenden und Gewaltsituationen suchen. Ferner stehen zehn Frauenberatungsstellen und sechs Frauenhäuser in unserem Bundesland für eine anonyme und rasche Hilfe für Frauen in Krisensituationen bereit."

„Diese Resonanz und die hohe Anzahl an intensiven Beratungsgesprächen beweist, dass das NÖ Frauentelefon unverzichtbar ist", bekräftigt Hilfswerk NÖ-Präsidentin Michaela Hinterholzer. Die Expertinnen des Frauentelefons geben Hilfestellungen in psychischen, sozialen, gesundheitlichen, rechtlichen und ökonomischen Fragen. Weiters sollen Frauen, die bereits psychische und/oder physische Gewalterfahrungen gemacht haben oder von akuten Gewaltsituationen betroffen sind, Unterstützung finden. Themen, zu denen oft um Hilfe angesucht wird, sind: Arbeit, Armut, Behinderung, Beziehung, Bildung, Gewalt, Kinder, Migration sowie psychische Gesundheit. Außerdem gibt es Beratungsmöglichkeiten in tschetschenischer, russischer, türkischer und serbokroatischer Sprache, die in Anspruch genommen werden. Die Anrufe von Frau zu Frau sind anonym und völlig unverbindlich.

Die Landesrätin bekräftigt: „In Zeiten der Not darf niemand allein gelassen werden. Gerade für Frauen in persönlichen Krisen ist es wichtig, geeignete Anlaufstellen und Beratungsmöglichkeiten vorzufinden."

Nähere Informationen beim Büro LR Schwarz unter 02742/9005-12655, Mag. (FH) Dieter Kraus, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image