13.12.2016 | 13:06

Land NÖ fördert die Restaurierungsarbeiten im Stift Melk

LH Pröll: Barockjuwel erhalten, damit unsere Geschichte lebendig bleibt

Die Restaurierungsarbeiten des Jahres 2016 im Benediktinerstift Melk werden vom Land Niederösterreich mit 180.000 Euro gefördert. Diesen Finanzierungsbeitrag hat die Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen. „Einen beträchtlichen Anteil an Niederösterreichs Anziehungskraft hat seine Geschichte. Daher ist es auch aus touristischer Sicht wichtig, das beeindruckende Barockjuwel Stift Melk als Eckpfeiler des UNESCO Welterbes Wachau zu erhalten und zu pflegen, damit unsere Geschichte lebendig bleibt", so Landeshauptmann Pröll.

Ein Schwerpunkt der heurigen Sanierungsarbeiten war die Sanierung des Südturmes der Stiftskirche. Hier wurden vor allem die Skulpturen aus Naturstein saniert und gesichert sowie die Fassadenflächen neu gefärbelt. Weiters wurden Trockenlegungsmaßnahmen beim historischen Bauteil des Restaurants durchgeführt sowie ein großer Teil der Fenster des Konventhofes saniert.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung