07.12.2016 | 15:37

NÖ Seniorensportler des Jahres ausgezeichnet

Schwarz: Außergewöhnliche sportliche Leistungen älterer Menschen, die mittendrin im Leben stehen

Im Bild von links nach rechts: Karl Schrattenholzer (nahm stellvertretend für Irmtraud Bohn den Preis entgegen), Herbert Nowohradsky (Landesobmann NÖs Senioren), Stefanie Grauber (nahm stellvertretend für Sofia Garaguly den Preis entgegen), Leo Märzendorfer, Margit Schieder, Franz Dangl, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Maria Weissmayer, Dr. Hannes Bauer (Landespräsident Pensionistenverband NÖ), Thomas Goldmann.
Im Bild von links nach rechts: Karl Schrattenholzer (nahm stellvertretend für Irmtraud Bohn den Preis entgegen), Herbert Nowohradsky (Landesobmann NÖs Senioren), Stefanie Grauber (nahm stellvertretend für Sofia Garaguly den Preis entgegen), Leo Märzendorfer, Margit Schieder, Franz Dangl, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Maria Weissmayer, Dr. Hannes Bauer (Landespräsident Pensionistenverband NÖ), Thomas Goldmann.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Gestern fand im Landhaus in St. Pölten die feierliche Ehrung der Seniorensportlerinnen und Seniorensportler 2016 statt. Die Trophäen wurden von Senioren-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Herbert Nowohradsky, Landesobmann von Niederösterreichs Senioren, und Dr. Johannes Bauer, Landespräsident NÖ Pensionistenverband, überreicht.

„Sport und Bewegung sind wichtige Bestandteile zur Erhaltung der Lebensqualität. Geistig und körperlich beweglich zu bleiben, erhöht die Lebensfreude und den Aktionsradius auch im höheren Alter sehr. Mit Vorbildern aus der eigenen Generation sollen ältere Menschen zu sportlicher Betätigung motiviert werden", bekräftigte Schwarz in ihrer Rede. Neben Sonderpreisen für außergewöhnliche sportliche Leistungen in der Alterskategorie über 90 Jahren, wurden auch besondere Leistungen sowohl im Freizeit- als auch im Wettbewerbsbereich geehrt. So erhielt etwa Thomas Goldmann aus Klosterneuburg eine Auszeichnung für zahlreiche Gipfelbesteigungen und internationale Radtouren im Alter.

Um Seniorinnen und Senioren aus Niederösterreich, die außergewöhnliche sportliche Leistungen erbringen, vor den Vorhang zu bitten, wurde im Frühjahr unter dem Ehrenschutz von Landesrätin Schwarz die Initiative „Seniorensportler und Seniorensportlerin  2016"  ins Leben gerufen. In Kooperation mit Niederösterreichs Senioren, dem NÖ Pensionistenverband und dem Referat Generationen des Landes Niederösterreich sowie dem Initiator dieser Auszeichnung und selbst begeisterten Sportler, Herbert Lackner, soll diese Aktion im Rahmen der Initiative „Mittendrin im Leben" den Seniorensport in der Öffentlichkeit aufwerten.

„Bewegungsarmut bedeutet erhöhtes gesundheitliches Risiko und wird meist mit zunehmendem Alter spürbar. Deswegen braucht es Vorbilder, die uns zeigen, wie körperliche Fitness im Alter erhalten bzw. auch noch aufgebaut werden kann. Es geht dabei nicht nur um Leistungen im Spitzensport, die laufend in den Medien erscheinen und Beachtung finden, sondern um außergewöhnliche und vorbildhafte Leistungen der älteren Menschen", weiß Schwarz.

Teilnahmeberechtigt am Bewerb waren alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreich ab 55 Jahren, die außergewöhnliche sportliche Leistungen erbracht haben. Entweder durch eine Top-Platzierung bei einer nationalen oder internationalen Meisterschaft oder durch eine andere bemerkenswerte sportliche Leistung.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at, http://www.mittendrin-im-leben.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image