07.12.2016 | 10:08

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Vom Haus der Kunst in Baden bis zum Diözesanmuseum St. Pölten

Heute, Mittwoch, 7. Dezember, wird um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden die Ausstellung „Stillleben, Landschaften" von Susanne Steinbacher eröffnet. Bis 17. Dezember zeigt die in Hollenstein an der Ybbs lebende Hausner-Schülerin dabei in altmeisterlicher Technik gemalte Ölbilder und Aquarelle. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/86800-550.

Unter dem Motto „Kunst trifft... Skulptur" laden die Volkshochschule Krems und das Forum Frohner heute, Mittwoch, 7. Dezember, zu einem Besuch der Ausstellung „Abenteuer Wirklichkeit" im Forum Frohner in Krems. Gemeinsam mit Kuratorin Elisabeth Voggeneder kann man sich dabei ab 17 Uhr mit Arbeiten von Oswald Stimm, Adolf Frohner und Erwin Wurm auseinandersetzen und mit Alfredo Barsuglia über Identität und Selfie-Kult, digitale Medien und die eigene Präsenz in der Internetwolke diskutieren. Ab 18 Uhr folgt ein Workshop mit Alfredo Barsuglia im Atelier der Kunstmeile Krems. Nähere Informationen beim VHS Krems Kursbüro unter 02732/85798 und e-mail info@vhs-krems.at bzw. bei der Kunstmeile Krems unter 02732/908010 und e-mail office@kunstmeile.at.

Mit dem traditionellen „Full House" beschließt die Galerie Gut Gasteil in Prigglitz stets ihr Jahresprogramm: Heuer sind dabei morgen, Donnerstag, 8., am Samstag, 10., und Sonntag, 11. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr auch neue Arbeiten von Birgit Sauer, Maria Temnitschka, Christian Ludwig Attersee, Silvia Weiss, Richard Kaplenig, Johann Berger und Charlotte Seidl zu sehen. Dazu gibt es eine Auswahl von Werken von Valentin Oman, Hans Staudacher, Robert Hammerstiel, Janos und Maria Moser sowie Papierarbeiten von Nadja Hlavka und Marina Horvath. Nähere Informationen beim Gut Gasteil unter 02662/456 33, e-mail seidl@gutgasteil.at und http://www.gutgasteil.at/.

Bis 15. Jänner 2017 zeigt die Galerie AugenBlick am Wagram in Kirchberg am Wagram „Moderne Miniaturen" von Cornelia Caufmann, Lucas Dinhof, Edith Eibner, Dieter Graf, Sylvie Gasser, Karin Hatwagner, Rosmarie Hochmuth, Klaus Hollauf, Herta Kohlross, Gabriele Lehner, Doris Libiseller, Gerald Nigl, Robert Petschinka, Eva Pisa, Martina Reichl-Pöschl, Svenja Reithner, Vivien Schneider-Siemssen, Gudrun und Franz Seitl, Maria Anna Stressler, Subhash, Brigitte Thonhauser-Merk, Lisa Thurner, Andy Wallenta, Wolfgang Giegler, Götz Lubich, Walter Maringer, Hanna Scheibenpflug und Septicwag. Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertage von 10 bis 12 (außer 1. Jänner) und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie AugenBlick am Wagram unter 0664/4124061, e-mail post@augenblick-am-wagram.at und http://www.augenblick-am-wagram.at/.

Schließlich widmet sich das Diözesanmuseum St. Pölten noch bis 2. Februar 2017 unter dem Titel „Von Verkündigung bis Lichtmess - Weihnachtliche Motive und Krippen im Diözesanmuseum" mit Krippen und bildlichen Darstellungen der Geburt Christi und anderen zentralen Ereignissen des weihnachtlichen Geschehens. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim Diözesanmuseum St. Pölten unter 02742/324-331, e-mail info@dz-museum.at und http://www.dz-museum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung