05.12.2016 | 09:15

Tag des Ehrenamtes: 3.500 Ehrenamtliche in den NÖ Pflegeheimen

LR Schwarz: Ehrenamt spielt in der Pflege und Betreuung eine besonders wichtige Rolle

Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Direktor Ing. Dietmar Stockinger, Obmann der ARGE NÖ Heime, präsentierten den neuen Ratgeber rund um das Ehrenamt mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landespflegeheim Herzogenburg.
Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Direktor Ing. Dietmar Stockinger, Obmann der ARGE NÖ Heime, präsentierten den neuen Ratgeber rund um das Ehrenamt mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landespflegeheim Herzogenburg.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Freiwillige sind seit mittlerweile 15 Jahren aus dem Alltag der Altenpflege und -betreuung nicht mehr wegzudenken und unverzichtbar. Sie nehmen sich die Zeit, anderen Menschen das Wertvollste zu schenken das es gibt, nämlich Zeit und Aufmerksamkeit. Dafür gebührt allen größter Dank und Anerkennung", betont Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz anlässlich des heutigen Internationalen Tages des Ehrenamts.

„Ohne Freiwillige wäre auch in der so wichtigen und beziehungsorientierten Pflege und Betreuung älterer und chronisch kranker Menschen in den Pflegeheimen vieles nicht möglich. Wir könnten den Bewohnerinnen und Bewohnern nicht jene individuelle und persönliche Betreuung und hohe Lebensqualität bieten, welche die Häuser auszeichnet", dankt die Landesrätin den rund 3.500 Ehrenamtlichen in den Pflegeheimen, davon 1.600 in den NÖ Landespflegeheimen, die rund 250.000 Einsatzstunden im Jahr erbringen. Mit den Seniorinnen und Senioren zu plaudern, mit ihnen Zeit zu verbringen, sie bei Alltäglichem zu unterstützen und ihnen zu einem Lächeln zu verhelfen, sind dabei die stärksten Motive, in ehrenamtlichen Besuchsdiensten aber auch in der Hospizarbeit tätig zu sein. Ehrenamtliche helfen mit, den Alltag älterer Menschen bedeutungsvoll zu gestalten und ermöglichen ihnen, am gesellschaftlichen Leben und Zeitgeschehen teilhaben zu können.

Und man geht hier noch einen Schritt weiter. Schwarz: „Die NÖ Landespflegeheime werten das Ehrenamt als dritte Säule neben ‚Pflege und Betreuung‘ und ‚Wirtschaft und Support‘ innerbetrieblich und organisatorisch weiter auf. Dafür wurde der Funktionsbereich ‚Management Ehrenamt und Alltagsbegleitung‘ geschaffen, auf Managementebene neu positioniert und noch näher zu den Bewohnerinnen und Bewohnern gebracht. Das ist deshalb wichtig, weil Ehrenamtliche wichtige Bezugspersonen sind, was wiederum ein großes Vertrauen aber auch eine große Verantwortung ist."

Um die Ehrenamtskoordinatorinnen und -koordinatoren sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den NÖ Heimen mit Rat und Tipps zu unterstützen und auf viele Fragen Antworten zu geben, hat die ARGE NÖ Heime in den letzten Monaten die Broschüre „Ehrenamt in den NÖ Heimen" erarbeitet. Die neue Broschüre gibt Antworten auf viele Fragen und motiviert, ehrenamtlich Mitarbeitende zu gewinnen sowie sich freiwillig zu engagieren. Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt: Aspekte, Einsatzmöglichkeiten, Interesse wecken, Implementierung, Rahmenbedingungen, Beziehung, Wissensangebote, Öffentlichkeitsarbeit sowie Checklisten zu Erstgespräch, Einführungsphase und Ausstiegsgespräch.

„Das Aufgabenfeld im Bereich Pflege ist groß und so ist es hier besonders bereichernd, wenn Ehrenamtliche ihre Zeit und Unterstützung anbieten. Und genau darauf sind wir in einer Gesellschaft, die zunehmend älter wird, auch in Zukunft verstärkt angewiesen.", so Schwarz.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image