03.11.2016 | 09:42

Jugendtourismus „Weinviertel 2.0" auf Erfolgskurs

Bohuslav: Jugendliche von heute sind die Stammgäste von morgen

Die LEADER-Regionen Weinviertel Ost, Weinviertel-Donauraum, Weinviertel-Manhartsberg, Waldviertler Wohlviertel Region Nationalpark Thayatal und Marchfeld bauen das jugendtouristische Angebot weiter aus. „Mit dem Projekt ‚Jugendtourismus Weinviertel 2.0‘ wollen wir Schul-Projekttage im Weinviertel für Kinder und Jugendliche noch attraktiver gestalten",  erklärt Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav. „Gerade für Schul- und Gruppenreisen von Wien und Niederösterreich aus ist das Weinviertel eine Region, die aufgrund ihrer Nähe vielfältige Möglichkeiten anbietet", so die Landesrätin.

Aufgrund einer positiven Potenzialstudie wurde 2014 die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) „Jugendtourismus Weinviertel" mit neun Betrieben und insgesamt 553 Gästebetten gegründet. Die Initiative startete mit rund 20 unterschiedlichen, zielgruppenspezifischen Angeboten für Schul- und Kindergruppen mit besonderem Fokus auf Natur- und Sportpackages. Ziel von ARGE Jugendtourismus war und ist es, die Region für Schul-Projekttage und damit für eine mehrtägige Aufenthaltsdauer interessant zu machen.

„Längere Aufenthalte bedeuten auch eine erhöhte Wertschöpfung nicht nur für die ARGE-Betriebe, sondern für die gesamte Region. Auch für die Angebotspartner, die zu den Bereichen ‚Natur\', ‚Tiere\', ‚Genussvolles Weinviertel\', ‚Sport\' thematisch abgestimmte Programmpunkte bei Ausflugszielen, Bauernhöfen, etc. anbieten, ergeben sich aus dem Jugendtourismus zusätzliche wirtschaftliche Impulse", betont dazu Bohuslav.

„Die Positionierung als interessante Destination im Jugendtourismus belebt die Region in verschiedener Hinsicht und eröffnet neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Zusätzlich hat es nicht zuletzt nachhaltige Auswirkungen, wenn das Weinviertel im Bewusstsein der heute jungen, später erwachsenen Zielgruppe verankert ist. Positive Assoziationen bleiben als schöne Erinnerungen auch in Zukunft erhalten", zeigt sich Kurt Jantschitsch, Obmann der LEADER-Region Weinviertel Ost überzeugt.

Ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki meint dazu: „Als Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich ist es auch unsere Aufgabe, die Regionen dabei zu unterstützen, ihre Attraktivität als Lebens- und Wirtschaftsraum langfristig zu stärken und damit zukunftsfit zu sein." Die LEADER-Regionen Weinviertel Ost, Waldviertler Wohlviertel Region Nationalpark Thayatal, Weinviertel-Donauraum, Marchfeld, Weinviertel-Manhartsberg haben gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt „Weinviertel 2.0" zur Förderung ausgewählt. Es wird mit Unterstützung von Land Niederösterreich und Europäischer Union (LEADER Fördermitteln) gefördert. Das Land Niederösterreich hat kürzlich die Unterstützung aus Mitteln der EU und der ecoplus-Regionalförderung auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen.  

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, e-mail c.fuchs@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9000-19616, e-mail a.csar@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung