28.10.2016 | 10:29

8.000 neue Inhaber des Familienpasses seit April

LR Schwarz: Rund 211.700 Karteninhaber sind von Angeboten begeistert

Im Bild von links nach rechts: Cornelia Brad mit Tochter Alina Brad, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Christian Böswart und Jaron Brad freuen sich über 8.000 neue Inhaber des Familienpasses
Im Bild von links nach rechts: Cornelia Brad mit Tochter Alina Brad, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Christian Böswart und Jaron Brad freuen sich über 8.000 neue Inhaber des Familienpasses© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Im Frühjahr wurde der bereits seit 33 Jahren bestehende Familienpass erweitert und modernisiert. Zu den damals rund 203.700 Familienpass-Inhabern wurden seitdem beachtliche 8.000 neue Anträge gestellt. Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz freut sich über den Zuspruch: „Nicht nur das Design wurde erneuert, auch der Bezieherkreis wurde erweitert. Bisher war der Pass auf die Kernfamilie beschränkt. Seit April kann er aber auch von anderen Familienmitgliedern, wie Tante oder Onkel, angefordert werden. Auch nicht verwandte Personen wie nahestehende Freunde oder Paten, die gerne Zeit mit den Kindern verbringen, können den Pass nun beantragen, sofern der gesetzliche Vertreter zustimmt." Die Voraussetzung für die Antragstellung ist ein ordentlicher Wohnsitz des Kindes oder des künftigen Passinhabers in Niederösterreich. Gültigkeit besitzt die Karte bis zum vollendeten 18. Lebensjahr des Kindes.

Rund 750 Vorteilsgeber und Partnerbetriebe bieten bis zu 50 Prozent Ermäßigung und zahlreiche Vorteile für Familienpass-Inhaber an. Die Partner sind aus den Bereichen Freizeit & Kultur, Handel & Dienstleister sowie Gastronomie & Hotellerie. Vom Museum bis zum Freibad, vom Schuhgeschäft bis zum Hotel - die Nutzer der Karten haben eine breite Palette an  Angeboten zur Auswahl. Einmal im Jahr erscheint der Vorteilsgeberkatalog in Druckform, online steht er unter http://www.noe.familienpass.at/ zur Verfügung.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich auch die Versicherungspakete der Niederösterreichischen Versicherung, die wahlweise dazu abgeschlossen werden können. Über 43.000 Personen haben eines der beiden Versicherungspakete aktuell abgeschlossen: Entweder Standard mit einer Jahresprämie von 24 Euro, oder Premium um 42 Euro pro Jahr. Derzeit gibt es diese Versicherungspakete nur für Eltern mit Kindern, die im selben Haushalt leben und für die Familienbeihilfe bezogen wird. Ab Dezember 2016 wird als neues Paket die Unfallversicherung „AktivPlus" für alle anderen Familienpass-Inhaber zur Verfügung stehen. Voraussetzung bei all diesen Personen ist lediglich ein gültiger Familienpass.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image