TOPMELDUNG
06.10.2016 | 10:37

Weltraumfahrerinnen und -fahrer begeisterten Niederösterreich

Pröll/Bohuslav: Wichtige Botschafter für Forschung und Technologie

Erstmals fand gestern, Mittwoch, der Community Day in Niederösterreich der Astronautenkonferenz statt. Organisiert vom ersten Österreicher im Weltraum DI Franz Viehböck und dem Österreichischen Weltraum Forum (ÖWF) trafen mehr als 3.000 Raumfahrtinteressierte jeden Alters mit 20 Astronautinnen und Astronauten sowie Kosmonautinnen und Kosmonauten zusammen. Dabei besuchten sie Schulen, Betriebe und Fachhochschulen - unter anderem in St. Pölten, Mödling, Waidhofen/Ybbs, Waidhofen/Thaya, Hollabrunn und Krems sowie in den ecoplus-Technopolen in Wiener Neustadt, Tulln und Wieselburg. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav zeigten sich von dem „Spirit, der an diesem Tag durch unser Land zog", tief beeindruckt. Zur Tour durch Niederösterreich gehörten unter anderem auch Besuche bei Technologieunternehmen wie TEST-FUCHS, Voith und Diamond Aircraft. Anlass des Kongresses war Viehböcks Forschungsaufenthalt an Bord der russischen Raumstation MIR, der sich heuer zum 25. Mal jährt.

„Der Weltraumflug von Franz Viehböck vor 25 Jahren zur russischen Raumstation MIR hat viele Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher fasziniert. Diese Anziehungskraft hält bis heute an, was sich auch an der großen Besucherzahl beim gestrigen Community Day gezeigt hat. Als Bundesland, das in diesen Zukunftsfeldern beträchtliche Investitionen tätigt und mit dem Technopol Wiener Neustadt einen Hotspot der Weltraumforschung beheimatet, freuen wir uns umso mehr über den Besuch der Weltraumfahrerinnen und Weltraumfahrer", freut sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

„Kaum ein anderer Forschungszweig hat mehr Anziehungskraft auf technikbegeisterte Menschen als die Weltraumforschung. Daher war der gestrige Community Day auch das ideale Instrument, um Niederösterreichs Jugend neugierig auf Wissenschaft und Forschung zu machen. Denn Nachwuchs in diesen Bereichen ist ein unverzichtbarer Asset eines jeden zukunftssicheren Wirtschaftsstandortes", erklärte Wirtschafts- und Technologie-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

„Es war ein großartiger Tag für mich und alle anderen Astronautinnen und Astronauten sowie Kosmonautinnen und Kosmonauten. Wir haben so viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene getroffen, die der Weltraum inspiriert und das war ja schließlich das Ziel des Community Day. Nach den Events in Niederösterreich zeigten sich meine Raumfahrerkolleginnen und -kollegen sehr beeindruckt von den Forschungs- und Technologieunternehmen, die das Land zu bieten hat", sagte Konferenzgastgeber und Österreichs bislang einziger Kosmonaut, DI Franz Viehböck.

Die Abteilung Wissenschaft und Forschung des Landes Niederösterreich und ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, unterstützen den Community Day des Planetary Congress in Niederösterreich.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, e-mail c.fuchs@noel.gv.at, ecoplus, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/ 9000-19616, e-mail a.csar@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung