15.09.2016 | 13:02

Beginn der Herbststaffel: 10 neue Folgen von „Natur im Garten" mit Karl Ploberger

LH-Stv. Mikl-Leitner: „Einer der Drehorte ist die Garten Tulln, Europas einzige dauerhafte ökologische Gartenschau"

Karl Ploberger und Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner freuen sich auf die neuen Folgen von „Natur im Garten“. (v.l.n.r.)
Karl Ploberger und Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner freuen sich auf die neuen Folgen von „Natur im Garten“. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Über eine Million Zuseherinnen und Zuseher haben dieses Jahr schon die Sendung geschaut. Der Mix aus Gartenbesuch, Praxistipps und der Rubrik ‚Uschi gräbt um‘ ist beliebt!", erklärt Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Am 25. September um 16.05 Uhr startet die Herbststaffel der ORF-Show „Natur im Garten" auf ORF 2.

Die Aktion „Natur im Garten" steht für ökologisches Gärtnern nach den drei Kernkriterien Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger, Verzicht auf Pestizide sowie Verzicht auf Torf. Die ORF-Show „Natur im Garten" auf ORF 2 mit Biogärtner Karl Ploberger begeistert zahlreiche Menschen für Naturgärten. „Dass das naturnahe Gärtnern mittlerweile mehr als nur ein Trend ist, sondern eine Lebenseinstellung, zeigt die Statistik: Über 3,5 Millionen Menschen haben seit Beginn der Sendung zugesehen und sich Tipps für ihre Gärten geholt. Einer der Drehorte ist die Garten Tulln, Europas einzige dauerhafte ökologische Gartenschau.", freut sich Mikl-Leitner.

Karl Ploberger besucht in jeder Sendung einen naturnah gepflegten Schaugarten von „Natur im Garten". Er blickt dabei sowohl in individuellen Privatgärten als auch in größeren Anlagen hinter den Gartenzaun und gibt zahlreiche Tipps für den eigenen Naturgarten. „Ich war schon auf zahlreichen Ausflügen in der ganzen Welt unterwegs und habe viele schöne Gärten gesehen, doch keine dieser Gärten haben mich so begeistert wie die bei uns in Österreich!", so Karl Ploberger. Uschi Zezelitsch zaubert in der Rubrik „Uschi gräbt um" ein pfiffiges Rezept mit Pflanzen aus dem eigenen Garten.

Die erste Sendung am 25. September führt Karl Ploberger nach Kärnten in den Garten von Romana Seunig, wo es eine besondere Vielfalt an Kräutern gibt. In der Gartenpraxis geht es, passend zur Jahreszeit, um die richtige Pflanzung von Clematis, die als farbenfroher Dauerblüher so manche Zäune ziert.

Alle Sendetermine sind auf www.naturimgarten.at/orf-shows abrufbar.  

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Mikl-Leitner, Hermann Muhr, Telefon 0664/826 78 89, e-mail hermann.muhr@noel.gv.at, „Natur im Garten", Sandra Pfister, Telefon 0676/848 790 713, e-mail sandra.pfister@naturimgarten.at, http://www.naturimgarten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image