15.09.2016 | 10:53

Bereitstellung von Virenschutz-Lizenzen für allgemeinbildende Pflichtschulen beschlossen

Schwarz/Riedl: 100 Prozent-Förderung für Gemeinden für optimale Sicherheit im EDV-Bereich der Schulen

Virenschutz für alle NÖ Pflichtschulen: Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und NÖ Gemeindebund-Präsident Mag. Alfred Riedl (v.l.n.r.)
Virenschutz für alle NÖ Pflichtschulen: Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und NÖ Gemeindebund-Präsident Mag. Alfred Riedl (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Die Bereitstellung von Virenschutz-Software-Lizenzen für alle EDV-Geräte, die an allgemeinbildenden Pflichtschulen (Volksschulen, Neuen Mittelschulen, Polytechnischen Schulen und Allgemeinen Sonderschulen) in Niederösterreich genutzt werden, wird ab sofort auf die Dauer von fünf Jahren über den NÖ Schul- und Kindergartenfonds zu 100 Prozent gefördert.

„Die Schulen stellen ohne entsprechenden Virenschutz eine willkommene Angriffsfläche für EDV-Viren dar, die kostenintensive Folgeschäden verursachen können. Mit dieser 100 Prozent-Förderung bieten wir den Gemeinden als Schulerhalter optimale Sicherheit im EDV-Bereich an. Wir gehen von Gesamtkosten von rund 114.000 Euro für diese Maßnahme aus", erklären Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und NÖ Gemeindebund-Präsident Mag. Alfred Riedl.

„Land Niederösterreich und Gemeinden übernehmen hier auch eine Vorbildfunktion aus pädagogischer Sicht: Damit wird den Schülerinnen und Schülern Sicherheitsbewusstsein im Umgang mit Informationstechnologie vorgelebt und vermittelt", so Schwarz und Riedl abschließend.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image