23.08.2016 | 16:21

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der Alten Schmiede in Schönberg am Kamp bis zur Bühne Baden

Im Rahmen von „Allegro Vivo" ist morgen, Mittwoch, 24. August, ab 19 Uhr in der Alten Schmiede in Schönberg am Kamp mit Milagros Piñera, begleitet von Dalina Ugarte, „Cuba‘s hottest voice" zu hören. Am Donnerstag, 25. August, folgt ab 19 Uhr in Brunn am Wald ein Konzert der Sommerakademie, am Freitag, 26. August, zeigen sich Teilnehmer der Sommerakademie ab 19 Uhr im Stift Zwettl „Tonangebend", am Samstag, 27. August, verwandelt das Benjamin Schmid Jazz Quartett ab 19 Uhr Burg Rappottenstein zu einem „Hot Jazz Club".  „Händel in Harlem" nennt sich ein Konzert mit Thomas Fheodoroff, Christoph Ehrenfellner u. a. am Sonntag, 28. August, ab 16 Uhr auf Burg Raabs, die Frage „I hate music?" begleitet am Dienstag, 30. August, ab 19 Uhr im Kunsthaus Horn durch ein Programm von Felix Mendelssohn-Bartholdy bis Leonard Bernstein, „Klangfeste" feiern Silvia Careddu, Ingolf Turban u. a. am Freitag, 2. September, ab 19 Uhr im Schloss Rosenburg. „Vienna - New York - Hollywood" lauten die Eckpunkte einer musikalischen Reise des Janoska Ensembles am Freitag, 9. September, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel, „Starlights" entzündet das Auner Quartett am Samstag, 10. September, ab 19 Uhr auf Schloss Göpfritz. Zum Finale erklingen dann am Freitag, 16. September, ab 19 Uhr im Stift Göttweig die „Jahreszeiten", am Samstag, 17. September, ab 18 Uhr auf Schloss Weitra der „Jupiter" und am Sonntag, 18. September, ab 16 Uhr im Stift Altenburg das Festivalabschlusskonzert. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo" unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Im Zuge der neuen Veranstaltungsreihe „Matinee im Stadtparkpavillon" des Stadtmuseums Wiener Neustadt singt Antonia Braditsch morgen, Mittwoch, 24. August, unter dem Titel „Wochenend und Sonnenschein..." Schlager der 1920er- und -30er Jahre. Am Sonntag, 28. August, spielt dann das M.D. Guitar Duo Klassik und Fingerstyle, am Mittwoch, 31. August, folgt das Sextett d‘ Eté mit Holzbläserkammermusik. Beginn ist jeweils um 11 Uhr; der Eintritt ist frei. Im Stadtmuseum selbst bringen Teilnehmer der diesjährigen Internationalen Sommerakademie der Musikuniversität Wien unter der künstlerischen Leitung von Stefano Bagliano am Donnerstag, 25. August, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Vom Palazzo zur Taverne" barocke Arien und italienische Volksweisen zu Gehör. Am Mittwoch, 28. September, wartet dann ab 19.30 Uhr im Rahmen der Reihe „Piano and More" das Konzert „Piano and Brass". Zudem spielen am Sonntag, 4. September, ab 19.30 Uhr in einer Kooperationsveranstaltung in der St. Georgskathedrale in der Militärakademie Ines Schüttengruber und Josef Schultner das Programm „Sax und Orgel". Nähere Informationen bzw. Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

„Livemodul - so klingt meine Welt" lautet das Motto am Donnerstag, 25. August, im Salettl in Lilienfeld, wo ab 19 Uhr Matthias Lackenberger, Lorenz Raab, Christoph Richter und Martin Scheer auftreten. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0664/464 11 01 und http://www.salettl.info/.

Ebenfalls am Donnerstag, 25. August, unterhält das Duo Two Hot im „Badener Jazzcafé" im Café Central in Baden mit traditionellem Jazz, Swing und Pop. Beginn ist um 19.30 Uhr; Eintritt: freie Spende. Tischreservierungen unter 0680/200 45 08; nähere Informationen bei Pro Jazz Austria unter 0699/10 31 17 26 und e-mail pja@projazz.at.

Im Haus der Kunst in Baden wiederum werden am Donnerstag, 25. August, die „Beethoventage in Baden" mit dem Liederzyklus „An die ferne Geliebte" und europäischen Volksliedern fortgesetzt (Kurt Equiluz, Margit Fussi, Eri Ota und Ida Sallai). Am Samstag, 27. August, singt u. a. Cornelia Hübsch „Irische Lieder", am Sonntag, 28. August, spielen Wolfgang Capek und Martin Först Ludwig van Beethovens Klaviersonate A-Dur op. 101 und Franz Schuberts Sonate D-Dur op. 137/1. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Ticketservice im Haus der Kunst unter 02252/868 00-526 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

Im Rahmen des „Mödlinger Orgelsommers" in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling sind am Donnerstag, 25. August, Karen De Pastel und am Donnerstag, 15. September, Erszébet Windhager-Géred zu hören. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125 bzw. www.othmar.at/musik/orgelsommer.

In der Residenz Bad Vöslau stehen am Donnerstag, 25. August, ab 16 Uhr unter dem Titel „Wiener Blut und Bella Italia" Lieder und Arien auf dem Programm. Am Sonntag, 28. August, folgt ab 15 Uhr vor dem Thermalbad ein „Traubenkonzert" mit dem Musikverein Söchau aus der Steiermark. Nähere Informationen bei der Tourist Info Bad Vöslau unter 02252/761 61-45, e-mail stadtgemeinde@badvoeslau.at und http://www.badvoeslau-tourismus/.

Im Stift Melk werden die diesjährigen „Sommerkonzerte" am Donnerstag, 25. August, ab 17 Uhr in der Sommersakristei mit Orgelimprovisationen von Peter Planyavsky, begleitet von einer Lesung aus der Benediktusregel, fortgesetzt. Am Freitag, 26. August, spielen David Lindorfer und das Duo FugARTo ab 19 Uhr vor dem Gartenpavillon Musik von Johann Sebastian Bach, Toru Takemitsu, Astor Piazzolla u. a. Am Samstag, 27. August, erklingen ab 19 Uhr vor dem Gartenpavillon unter dem Motto „Violine & Klavier & Tuba" Werke von Ludwig van Beethoven, Rolf Wilhelm, Gordon Jacob u. a. „Klavier & Querflöte & Gesang" hingegen lautet das Motto am Sonntag, 28. August, wenn ab 11 Uhr vor dem Gartenpavillon Kompositionen von Robert Schumann, Franz Schubert, Cécile Chaminade u. a. zu hören sind. Das Finale ab 20 Uhr gehört dann in der Stiftskirche „Orgel & Trompete" bzw. Werken von Giuseppe Tartini, Johann Sebastian Bach und Petr Eben. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Zwar nicht live, aber doch als Live-Erlebnis sind am Freitag, 26. August, die Berliner Philharmoniker unter Simon Rattle zu hören: Cinema Paradiso St. Pölten und Baden übertragen exklusiv in Niederösterreich ab 18.30 Uhr das Konzert zur Saisoneröffnung. Am Montag, 19. September, ist dann ab 20 Uhr David Knopfler, Gründungsmitglied der Dire Straits, im Cinema Paradiso St. Pölten zu Gast. Wiederholt wird das Rock- und Blues-Konzert am Mittwoch, 21. September, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso Baden. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. für St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Das Festival „recreate" präsentiert am Freitag, 26. August, ab 19.30 Uhr im Rathaussaal von Weitra unter dem Titel „Aufgepasst!" einen Klavier- und Klarinettenabend mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Francis Poulenc, Franz Schubert u. a. Am Samstag, 27. August, folgt ab 19.30 Uhr wieder im Rathaussaal der Jura-Soyfer-Abend „Auf uns kommt\'s an!" mit politischen Chansons und Liedern aus Theaterstücken. Zudem wird am Samstag, 17. September, ab 14 Uhr in Groß Gerungs mit Rafat Alshimali, Satuo, Aron Saringer u. a. das Hoffest „Euphrat und Tigris treffen Stallreitern" gefeiert; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bzw. Karten unter 02812/5518, e-mail office@recreate.at und http://www.recreate.at/.

Im Musikheim Reinsberg gehen von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. August, die „Reinsberger Nächte" über die Bühne; mit dabei sind u. a. Supersound und Die Rainer. In der Burgarena Reinsberg wiederum findet am Sonntag, 11. September, aus Anlass des „Dirndlgwandsonntags" nach der Heiligen Messe bei freiem Eintritt ein Trachtenfrühschoppen mit der Trachtenmusikkapelle Reinsberg statt. Am Samstag, 24. September, lädt dann das Vokalensemble Chameleons aus Leonhofen ab 19.30 Uhr in der Burgarena zum „Extrem Couching". Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

In Mödling organisiert die Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik am Freitag, 26. August, ab 19 Uhr beim Kulturheurigen Taufratzhofer einen „Jazzheurigen" mit der Storyville-Jazzband. Am Sonntag, 28. August, spielen dann hier die Penzinger Konzertschrammeln ab 10.30 Uhr Schrammelmusik und Wienerlieder. Nähere Informationen beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125.

Beim Mistelbacher Stadtfest treten am Freitag, 26. August, ab 18 Uhr u. a. Red Flag, Letters for Lori und Sedi Penz auf. Nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Am Samstag, 27. August, lädt der diesjährige Chorleitungslehrgang des Bundesministeriums für Familie und Jugend zu einem öffentlichen Schlusskonzert im Hof des Schlosses Zeillern. Beginn ist um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter 02272/650 51, e-mail office.musikfabrik@aon.at und http://www.musikfabrik.at/.

Ebenfalls am Samstag, 27. August, werden ab 18.30 Uhr im Altmannisaal von Stift Göttweig unter dem Titel „In einem Bächlein helle" Werke von Georg Friedrich Händel, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert aufgeführt; mit diesem Benefizkonzert unterstützt das Ensemble Kaleidoskop die Dachsanierung des Stiftes. Auch der Reinerlös der Uraufführung von Horst Ebenhöhs Psalmenkantate op. 119 unter Leitung des Landeskantors der Evangelischen Kirche Österreich, Matthias Krampe, am Sonntag, 4. Oktober, ab 16 Uhr in der Stiftskirche Göttweig kommt diesem Zweck zugute. Nähere Informationen und Karten beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231, e-mail info@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

Die Reihe „Musikalische Kostbarkeiten in der Töpperkapelle" in Neubruck präsentiert am Samstag, 27. August, Felix Deinhofer, Dominik und Daniel Fischer, Uli Kupelwieser und Julia Schwendinger sowie am Samstag, 17. September, Herbert Schlöglhofer an der Orgel. Beginn ist jeweils um 11.45 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/204 40, e-mail presse@eisenstrasse.info und http://www.eisenstrasse.info/.

An den Sonntagen 28. August und 4. September geht in Waidhofen an der Ybbs die Reihe der diesjährigen Konviktgartenkonzerte mit der Stadtmusikkapelle Waidhofen bzw. der TMK St. Georgen/Klaus zu Ende. Beginn ist jeweils um 10 Uhr; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511 und http://www.waidhofen.at/.

Eröffnet wird hingegen am Mittwoch, 31. August, der „Klangraum im Herbst": Angelika Kirchschlager singt, begleitet von Robert Lehrbaumer, im Rothschildschloss in Waidhofen an der Ybbs Lieder „Zwischen Himmel und Erde". Am Freitag, 9., und Dienstag, 13. September, durchquert dann Günther Groissböck mit Gerold Huber Franz Schuberts „Schwanengesang". Am Freitag, 30. September, steht im Schloss Seisenegg der Liederabend „Wenn ich in deine Augen seh" mit Matthias Helm und José-Daniel Martínez auf dem Programm. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraumimherbst.at/.

Von Donnerstag, 1., bis Sonntag, 11. September, werden die Rotunde auf der Trabrennbahn, das Weingut Bernhard Ceidl, das Hotel At the Park und der Musikpavillon im Kurpark Baden wieder zur Bühne für die „Jazztage Baden". Mit dabei sind diesmal das Helmut & Helmut Quintett, Patrizia Ferrara & Band, die Hot Potatoes Dixieland Stompers u. a. Karten beim Ticketservice im Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-550 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter der Hotline 0699/10 31 17 26, e-mail pja@projazz.at und http://www.projazz.at/.

Die 33 Traditionsweingüter aus dem Kamp-, Krems- und Traisental sowie vom Wagram präsentieren am Freitag, 2. September, im Schloss Grafenegg ab 14 Uhr ihre Erste-Lagen-Weine mit über 135 Grünen Veltlinern und Rieslingen. Nach dem Wein- lockt ab 19.15 Uhr der Musikgenuss mit einem Konzert des Königlichen Concertgebouworchesters Amsterdam unter Daniele Gatti im Grafenegger Wolkenturm. Nähere Informationen unter http://www.traditionsweingueter.at/; Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.com/.

Das Alte Depot in Mistelbach feiert am Freitag, 2., und Samstag, 3. September, jeweils ab 16 Uhr neben seinem 25-jährigen Bestehen auch zehn Jahre Kulturverein Erste Geige. Zur Gratulation spielen dabei u. a. die Ashanthee Foundation, Fairway, Die Hecknklescha, Skolka und die Gomera Streetband auf. Für Samstag, 24. September, ist dann ab 21 Uhr ein Auftritt des Großmütterchen Hatz Salon Orkestar angekündigt. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Am Freitag, 2., und Samstag, 3. September, lädt Rossatz wieder zur „Starnacht aus der Wachau". Mit dabei sind neben Rainhard Fendrich, Lemo, Reinhold Bilgeri und Tagträumer auch Andrea Berg, Claudia Jung, Glasperlenspiel, Laith Al-Deen, Norbert Schneider, Piccanto und Gina. Beginn im Veranstaltungsgelände Rossatzbach ist jeweils um 18.30 Uhr; Karten unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.starnacht.tv/.

Am Samstag, 3. September, gestalten Marialena Fernandes und das Hotel Palindrone ab 16 Uhr im Haydn-Geburtshaus in Rohrau das Klassik-Weltmusik-Crossover-Konzert „Hotel Haydn". Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268 und e-mail haydngeburtshaus.rohrau@noel.gv.at.

Im „babüspace" im Weingut der Familie Sauer in Unterolberndorf sind am Samstag, 3. September, ab 20 Uhr Lakis & Achwach zu hören. Am Freitag, 9. September, folgen in der „babü" in Wolkersdorf So! Delicious mit Funk, Jazz und Soul, am Donnerstag, 15. September, Pallawatsch mit Klezmer-Musik und jiddischen Liedern, am Donnerstag, 22. September, Ulli Bäer und Ulli Winter als die Gebrüder Ullrich, am Samstag, 24. September, Wiener Blond mit ihrer Version neuer Wienerlieder und am Dienstag, 4. Oktober, eine Jam Session zum Motto „The Great American Songbook"; Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Ein „Kirchenkonzert an der Riegerorgel" steht am Sonntag, 4. September, ab 18.30 Uhr in der Kirche St. Martin in Ernstbrunn auf dem Programm: Maximilian Schöner und Georg Stockreiter spielen dabei Werke von Josef Gabriel Rheinberger, Max Reger, Jules Massenet u. a. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter http://www.maximilian-schoener.com/.

Am Sonntag, 4. September, findet ab 11.30 Uhr im Weinbau Radl in Münchendorf ein Jazzbrunch mit dem 7:pm Bigband Project statt; nähere Informationen und Reservierungen unter 02259/2297. Am Samstag, 17. September, geht ab 19.30 Uhr in den Stadtsälen Traiskirchen unter dem Titel „Best of Muscial" ein Showkonzert mit den besten Songs aus bekannten Musicals über die Bühne; nähere Informationen und Karten unter 0650/307 13 92 und e-mail mchshowkarten@gmail.com. Ab 20 Uhr folgt dann am Samstag, 17. September, im Kammgarnsaal Möllersdorf „Nostalgisches aus Shellack Zeiten" mit dem niederländischen Dreamland Orchestra. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@bizent-arkadia.at.

Schließlich gastiert am Dienstag, 6. September, Natalia Ushakova in der Sommerarena Baden und präsentiert ihr Programm „Johann Strauß trifft Richard Strauss". Nach den „Arien in der Sommerarena" ist dann am Mittwoch, 21. September, Rudolf Buchbinder im Stadttheater der Bühne Baden zu Gast und bringt ab 19.30 Uhr Johann Sebastian Bachs Englische Suite Nr. 3 g-moll BWV 808, Ludwig van Beethovens Sonate für Klavier f-moll op. 57 „Appassionata" und Frédéric Chopins Sonate für Klavier Nr. 3 h-moll op. 58 zur Aufführung. Am Samstag, 1. Oktober, folgt das Eröffnungskonzert der Saison 2016/2017, das „Walter Jurmann und seine Welterfolge" erklingen lässt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung